Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Schriftsteller!
Kaufen

Kaufen bei

  • amazon
  • bider und tanner
  • buchhaus.ch
  • dussmann.de
  • ebook.de
  • facultas.at
  • genialokal.de
  • HEYN.at
  • hugendubel.de
  • kunfermann.ch
  • lchoice (nur DE/AT)
  • mayersche.de
  • orellfuessli.ch
  • osiander.de
  • thalia.at
  • thalia.de

Schriftsteller!

Aus dem Niederländischen von Hanni Ehlers
In dieser vergnüglichen, selbstironischen Erzählung schildert Jessica Durlacher die Nöte einer jungen Autorin, die sich nach ihrem gefeierten Debüt schwertut, etwas Neues zu Papier zu bringen. Sie zeigt, dass die Welt einer Frau im Rampenlicht auch ganz anders aussehen kann – vor allem, wenn ein junger Kollege meint, noch eine Rechnung mit ihr offen zu haben.
Mehr zum Inhalt
Einfach traumhaft muss das Leben einer Bestsellerautorin sein! Oder etwa nicht? Plagt sie sich mit Schreibblockaden, Eifersüchteleien, Geldnöten, Prozessen wegen Persönlichkeitsrechtsverletzungen, geistigem Diebstahl oder Selbstzweifeln? In dieser vergnüglichen, selbstironischen Erzählung schildert Jessica Durlacher die Nöte einer jungen Autorin, die sich nach ihrem gefeierten Debüt schwertut, etwas Neues zu Papier zu bringen. Sie zeigt, dass die Welt einer Frau im Rampenlicht auch ganz anders aussehen kann – vor allem, wenn ein junger Kollege meint, noch eine Rechnung mit ihr offen zu haben.

Taschenbuch
128 Seiten
erschienen am 24. Februar 2009

978-3-257-23784-9
€ (D) 7.90 / sFr 10.90* / € (A) 8.20
* unverb. Preisempfehlung
<
>
»Jessica Durlacher hat die Qualität eines weiblichen Woody Allen.«
Opzij, Amsterdam
»Ein sehr witziges Spiel mit Fiktion, mit Wirklichkeit, mit erfundenen Figuren, mit Figuren, die es nur in der Literatur gibt.«
Elke Heidenreich / Lesen!
»Mit kesser Ironie hat Jessica Durlacher ein kompaktes Stück Prosa hingelegt, das mit gut ausgearbeiteten Szenen aufwarten kann und gekonnt das Milieu der Künstler und Literaten beschreibt.«
Buchkultur, Wien
»Feine Satire auf die Eitelkeit von Autoren.«
Andrea Braunsteiner / Woman, Wien
»Jessica Durlacher hat die Qualität eines weiblichen Woody Allen.«
Opzij, Amsterdam
»Ein sehr witziges Spiel mit Fiktion, mit Wirklichkeit, mit erfundenen Figuren, mit Figuren, die es nur in der Literatur gibt.«
Elke Heidenreich / Lesen!
»Mit kesser Ironie hat Jessica Durlacher ein kompaktes Stück Prosa hingelegt, das mit gut ausgearbeiteten Szenen aufwarten kann und gekonnt das Milieu der Künstler und Literaten beschreibt.«
Buchkultur, Wien
»Feine Satire auf die Eitelkeit von Autoren.«
Andrea Braunsteiner / Woman, Wien
Alle Zitate zeigen
verbergen