Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Der Spion und der Dichter
Kaufen

Kaufen bei

  • amazon
  • bider und tanner
  • buchhaus.ch
  • ebook.de
  • facultas.at
  • genialokal.de
  • HEYN.at
  • hugendubel.de
  • kunfermann.ch
  • lchoice (nur DE/AT)
  • mayersche.de
  • orellfuessli.ch
  • osiander.de
  • Schreiber Kirchgasse
  • thalia.at
  • thalia.de

Der Spion und der Dichter

Aus dem Italienischen von Ulrich Hartmann
Juni 1980. Ein italienisches Zivilflugzeug mit 81 Insassen stürzt auf dem Weg von Bologna nach Palermo ins Meer. Offensichtlich abgeschossen. Was steckt dahinter? Die NATO? Libyen? Dieser Thriller basiert auf einem düsteren Kapitel der italienischen Nachkriegszeit, der bisher unaufgeklärten Affäre Ustica. Was Agent Ogden dabei herausfindet, ist haarsträubend. Lediglich Fiktion oder brutalste politische Realität?

Hardcover Leinen
416 Seiten
erschienen am 01. März 1997

978-3-257-06138-3
€ (D) 21.90 / sFr 37.90* / € (A) 22.60
* unverb. Preisempfehlung
<
>
»Mit einem Augenzwinkern erobert Liaty Pisani das Genre des Spionageromans.«
Annabelle, Zürich
»Mit erzählerischer Bravour und vergnüglicher Ironie verwandelt Liaty Pisani den traditionellen Kriminalroman in ein Schauermärchen — vor dem Hintergrund einer realen Tragödie.«
Der Spiegel, Hamburg
»Eine hochbrisante, spannende, übersinnliche Spionage-Geschichte.«
Daniela Schwan / Frankfurter Neue Presse
»Ein Volltreffer. Ein Roman, der einem die Haare zu Berge stehen läßt. Ich habe das Buch gefressen, mit allen Krimi-Symptomen wie Herzrasen und feuchten Händen.«
Christine Schaich / Süddeutscher Rundfunk, Stuttgart
»Mit einem Augenzwinkern erobert Liaty Pisani das Genre des Spionageromans.«
Annabelle, Zürich
»Mit erzählerischer Bravour und vergnüglicher Ironie verwandelt Liaty Pisani den traditionellen Kriminalroman in ein Schauermärchen — vor dem Hintergrund einer realen Tragödie.«
Der Spiegel, Hamburg
»Eine hochbrisante, spannende, übersinnliche Spionage-Geschichte.«
Daniela Schwan / Frankfurter Neue Presse
»Ein Volltreffer. Ein Roman, der einem die Haare zu Berge stehen läßt. Ich habe das Buch gefressen, mit allen Krimi-Symptomen wie Herzrasen und feuchten Händen.«
Christine Schaich / Süddeutscher Rundfunk, Stuttgart
Alle Zitate zeigen
verbergen