Warenkorb
x

Ihr Warenkorb ist leer, wir freuen uns auf Ihre Bestellung

x

Dieser Titel kann aktuell leider nicht bestellt werden.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an webshop@diogenes.notexisting@nodomain.comch

Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor:innen Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Montaigne heute
Im Warenkorb
Download Bilddatei
In den Warenkorb

Montaigne heute

Leben in Zwischenzeiten
Mit einer Vorbemerkung
Mathias Geffrath begegnet Montaigne wie einem väterlichen Freund - mit dem man über alles sprechen kann. Unbefangen nimmt er von ihm, was ihm brauchbar erscheint für unseren eigenen Umgang mit der Welt und mit uns selber. Montaignes 'Essais' erweisen sich auch nach Jahrhunderten noch so frisch wie am ersten Tag. So wird uns der Franzose aus dem 16. Jahrhundert zum Zeitgenossen, sein Buch zum Logbuch, das unsere Lebensreise begleiten und bereichern kann.
Mehr zum Inhalt
Die ›Essais‹ von Michel de Montaigne ›liest‹ man nicht einfach: Man ›begegnet‹ ihnen. Mathias Greffrath begegnet Montaigne wie einem väterlichen Freund – mit dem man über alles sprechen kann. Unbefangen nimmt er von ihm, was ihm brauchbar erscheint für unseren eigenen Umgang mit der Welt und mit uns selber. So macht er Gebrauch von eben jener Freiheit, die Montaigne für sich selbst in Anspruch nahm. Montaignes Essais erweisen sich auch nach Jahrhunderten noch so frisch wie am ersten Tag. Greffraths Buch erschien erstmals 1984 und gab dadurch den Anstoß zu einer neuen Beschäftigung mit Montaigne in einer Zeit – unserer Zeit –, die in vieler Hinsicht ebenso schwankend und unsicher erscheint wie die Epoche des Renaissance-Menschen: eine Zeit der Übergänge, eine Zwischenzeit. So erlaubt sich Mathias Greffrath auch, dort weiterzudenken, wo Montaigne einen Punkt setzte: Zwischen die Auszüge aus Montaignes Essais schiebt er acht eigene Essays, die immer wieder der Frage nachgehen: Wie soll man heute leben? Was sagt uns Michel de Montaigne heute? In Greffraths Montaigne-Universum wird uns der Franzose aus dem 16. Jahrhundert zum Zeitgenossen, sein Buch zum dauerhaften Begleiter.

Taschenbuch
416 Seiten
erschienen am 22. August 2006

978-3-257-23559-3
€ (D) 14.00 / sFr 19.00* / € (A) 14.40
* unverb. Preisempfehlung
<
>
»Greffraths kommentierte Auswahl der ›Essais‹ macht die Aktualität Montaignes deutlich. Er führt spannend, lebendig und anschaulich in die Zeit Montaignes ein.«
Eyes on books, Mannheim
»Eine Fundgrube für streßgeplagte Menschen unserer Zeit.«
Hans-Dieter Grünefeld / foglio, Köln
»Greffraths kommentierte Auswahl der ›Essais‹ macht die Aktualität Montaignes deutlich. Er führt spannend, lebendig und anschaulich in die Zeit Montaignes ein.«
Eyes on books, Mannheim
»Eine Fundgrube für streßgeplagte Menschen unserer Zeit.«
Hans-Dieter Grünefeld / foglio, Köln
Alle Zitate zeigen
verbergen