Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Brief einer Unbekannten

Brief einer Unbekannten

und andere Meistererzählungen
Ausgewählt von Daniel Kampa und Winfried Stephan. Mit einem Nachwort von Donald Prater (aus dem Englischen übersetzt von Ursula Michels-Wenz)
Unerhörte Begebenheiten versammelt dieser Band mit den schönsten Erzählungen Stefan Zweigs. Sein Interesse aber gilt vor allem dem inneren Aufruhr seiner Figuren, ihren Neurosen, ihrer Zerrissenheit. Mit großer Empathie, aber auch mit gelassener Distanz zeichnet der Meisternovellist das Bild der ›guten‹ Gesellschaft zwischen Konvention und Rebellion. Er erzählt von der ›comédie humaine‹, der menschlichen Komödie - mit meist tragischem Ausgang.
Mehr zum Inhalt
Unerhörte Begebenheiten versammelt dieser Band mit den berühmtesten Erzählungen des Wiener Meisternovellisten. Stefan Zweigs Interesse gilt jedoch vor allem dem inneren Aufruhr seiner Figuren, der Fähigkeit und Unfähigkeit zur Selbsterkenntnis, ihren Neurosen, ihrer Zerrissenheit. So heißt es in ›Verwirrung der Gefühle‹: »Dieses Heiß und Kalte, dieses bald Aufwühlend-Nahe, bald Ärgerlich-Rückstoßende seines Wesens verwirrte vollkommen mein unbändiges Gefühl, das sich sehnte – nein, nie vermochte ich deutlich zu benennen, was ich eigentlich ersehnte, was ich wünschte, forderte, anstrebte …« Mit großer Empathie, aber auch mit gelassener Distanz zeichnet Stefan Zweig das Bild der ›guten‹ Gesellschaft zwischen Konvention und Rebellion in Zeiten der Dekadenz. Wie sein Vorbild Honoré de Balzac erzählt er von der ›comédie humaine‹, der menschlichen Komödie – mit meist tragischem Ausgang.

Taschenbuch
544 Seiten
erschienen am 22. Januar 2013

978-3-257-24213-3
€ (D) 11.90 / sFr 17.90* / € (A) 12.30
* unverb. Preisempfehlung
»Wenige haben über die Liebe und Freundschaft so tief, mit einem so unermesslichen Mitgefühl für den Menschen geschrieben wie Stefan Zweig.«
Maxim Gorki