Filter

  • Autor
  • Land
  • Autor Suche
 Euripides

Euripides

Euripides, geboren zwischen 485 und 480 v. Chr. auf Salamis, gestorben 406 v. Chr. in Pella im griechischen Makedonien, ist neben Sophokles und Aischylos einer der drei großen griechischen Tragödiendichter. Von seinen etwa 90 Tragödien sind nur 18 erhalten. Seine Stücke, darunter ›Medea‹ und ›Die Bakchen‹, gehören zu den meistgespielten Dramen der Weltliteratur und inspirierten die Nachwelt über Jahrtausende zu Nachdichtungen und Vertonungen.