News

Deutscher Hörbuchpreis 2021

Das Hörbuch Rote Kreuze von Sasha Filipenko, gelesen von Robert Stadlober, ist auf der Shortlist für den ›Deutschen Hörbuchpreis 2021› nominiert in der Kategorie ›Bester Interpret‹.

»Robert Stadlober begegnet den Personen im Roman Rote Kreuze mit einer unvergleichlichen Mischung aus Distanz und Anteilnahme. Er schlüpft mühelos in ihre unterschiedlichen Gemütszustände und empfiehlt sich mitunter in der Rolle des neutralen Beobachters, eine wichtige Eigenschaft mit Blick auf die sehr komplexe Geschichte. Seine Art, den Text zu lesen, besticht durch ein ganz eigenes Tempo und zieht einen bereits nach wenigen Sätzen in einen Bann, aus dem uns erst die letzten Worte entlassen.«
Begründung der Jury


Zum Buch Zum Autor