Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Samstagnacht und Sonntagmorgen

Samstagnacht und Sonntagmorgen

Aus dem Englischen von Gerda von Uslar
Alan Sillitoes erster Roman von 1958 machte ihn über Nacht berühmt: erstmals ein Roman über die Arbeiterwelt nach dem Zweiten Weltkrieg; die Geschichte von Leben und Lieben des Fabrikarbeiters Arthur Seaton, erzählt in legerer Umgangssprache – ein Schlüsselroman, der zum Vorbild einer ganzen Gattung, der Arbeiterliteratur, wurde.

Taschenbuch
288 Seiten
erschienen am 01. April 2001

978-3-257-20230-4
€ (D) 9.90 / sFr 14.90* / € (A) 10.20
* unverb. Preisempfehlung
Drucken
<
>
»Ohne klassenkämpferisches Pathos, in legerer Umgangssprache geschrieben, zählt diese Milieustudie zu den bemerkenswertesten nach dem Zweiten Weltkrieg erschienenen Erzählwerken über die Welt der englischen Fabrikarbeiter.«
Kindlers Literatur Lexikon
»Ein ›Arbeiterroman‹ völlig ohne soziale Anklage, ein genauer Bericht über das Leben eines jungen Menschen seiner Klasse, und darüber hinaus ein Stück gültiger Literatur.«
Neue Zürcher Zeitung
»Ohne klassenkämpferisches Pathos, in legerer Umgangssprache geschrieben, zählt diese Milieustudie zu den bemerkenswertesten nach dem Zweiten Weltkrieg erschienenen Erzählwerken über die Welt der englischen Fabrikarbeiter.«
Kindlers Literatur Lexikon
»Ein ›Arbeiterroman‹ völlig ohne soziale Anklage, ein genauer Bericht über das Leben eines jungen Menschen seiner Klasse, und darüber hinaus ein Stück gültiger Literatur.«
Neue Zürcher Zeitung
Alle Zitate zeigen
verbergen