Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Lichte Zukunft
Kaufen

Kaufen bei

  • amazon
  • bider und tanner
  • buchhaus.ch
  • ebook.de
  • facultas.at
  • genialokal.de
  • HEYN.at
  • hugendubel.de
  • kunfermann.ch
  • lchoice (nur DE/AT)
  • mayersche.de
  • orellfuessli.ch
  • osiander.de
  • Schreiber Kirchgasse
  • thalia.at
  • thalia.de

Lichte Zukunft

Aus dem Russischen von Franziska Funke und Eberhard Storeck. Mit einer Beilage ›Über Alexander Sinowjew‹ von Jutta Scherer
Ein spannendes, komisches Schachturnier unter Optimisten, Utopisten, Opportunisten, Revisionisten, Dissidenten, Privilegierten, Pragmatikern, Provokateuren, Karrieristen, Realisten u. v. a.

Taschenbuch
464 Seiten
erschienen am 01. Januar 1983

978-3-257-21133-7
€ (D) 7.90 / sFr 13.90* / € (A) 8.20
* unverb. Preisempfehlung
<
>
»In der russischen Gegenwartsliteratur hat Sinowjew, den Kritiker mit Rabelais, Swift und Saltykow-Schtschedrin verglichen haben, keinen Konkurrenten und auch keinen Rivalen. ›Lichte Zukunft‹ ist bestens geeignet, den Leser auf ›Gähnende Höhen‹ vorzubereiten.«
Helen von/Klaus Ssachno/Ickert / Bayerisches Fernsehen, München
»Alexander Solschenizyns Kritik am Marxismus sowjetischer Prägung war eine Titanenarbeit. Intellektueller, wissenschaftlicher, aber auch witziger und origineller besorgt dies Alexander Sinowjew.«
Wolfgang Broer / Kurier, Wien
»In der russischen Gegenwartsliteratur hat Sinowjew, den Kritiker mit Rabelais, Swift und Saltykow-Schtschedrin verglichen haben, keinen Konkurrenten und auch keinen Rivalen. ›Lichte Zukunft‹ ist bestens geeignet, den Leser auf ›Gähnende Höhen‹ vorzubereiten.«
Helen von/Klaus Ssachno/Ickert / Bayerisches Fernsehen, München
»Alexander Solschenizyns Kritik am Marxismus sowjetischer Prägung war eine Titanenarbeit. Intellektueller, wissenschaftlicher, aber auch witziger und origineller besorgt dies Alexander Sinowjew.«
Wolfgang Broer / Kurier, Wien
Alle Zitate zeigen
verbergen