Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Cover folgt
B. Traven
Die Weiße Rose
Kaufen

Kaufen bei

  • amazon
  • bider und tanner
  • buchhaus.ch
  • ebook.de
  • facultas.at
  • genialokal.de
  • HEYN.at
  • hugendubel.de
  • kunfermann.ch
  • lchoice (nur DE/AT)
  • mayersche.de
  • orellfuessli.ch
  • osiander.de
  • Schreiber Kirchgasse
  • thalia.at
  • thalia.de

Die Weiße Rose

›Die Weiße Rose‹ ist der klangvolle Name einer Indianerfarm in Mexiko. Rings um sie herum wird nach Öl gebohrt, was aber die friedlichen patriarchalischen Zustände bisher wenig beeinträchtigte. Doch dann wird der Besitzer ermordet, und der Präsident der Ölfirma eignet sich die Farm widerrechtlich an.
Mehr zum Inhalt
›Die Weiße Rose‹ ist der klangvolle Name einer Indianerfarm in Mexiko. Rings um sie herum wird nach Öl gebohrt, was aber die friedlichen patriarchalen Zustände auf der Farm bisher wenig beeinträchtigte. Dies ändert sich, als ihr Besitzer ermordet wird und sich Chaney C. Collins, Präsident der Condor Oil Company, die Farm wider das geltende Recht aneignet. Travens Schilderung ist keine verbitterte Anklage, sondern schlicht realistisch. Der literarische Stellenwert seiner Werke ist unbestritten, lakonisch und ohne moralische Anklage erzählt er von Ausbeutung und Gewalt in der kapitalistischen Welt. Beeindruckend ist seine Zeichnung der Hauptfigur Collins, »das ganze puritanische Bewusstsein von der Gottgefälligkeit seines Tuns in den kräftigen Kinnbacken. Es stimmt alles. So sind Geschäfte, so können Geschäfte sein, und so soll man sie anprangern« (Kurt Tucholsky).

Hardcover Leinen
236 Seiten
erschienen am 01. Januar 1982

978-3-257-05003-5
€ (D) 11.90 / sFr 22.80* / € (A) 12.30
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als
»Der literarische Stellenwert seiner Werke ist unbestritten; Travens Romane erzählen lakonisch und ohne moralische Anklage von Ausbeutung und Gewalt in der kapitalistischen Welt.«
Kindlers Neues Literatur Lexikon