Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Die Sünde der Frau

Die Sünde der Frau

Über Marilyn Monroe, Marguerite Duras, Jane Bowles und Patricia Highsmith
Aus dem Niederländischen von Hanni Ehlers

»Good girls go to heaven, and bad girls go everywhere, wusste schon Mae West. Marilyn Monroe, Marguerite Duras, Patricia Highsmith und Jane Bowles verstoßen jede auf ihre Weise gegen Gebote. Sie durchbrechen die Schranken des Anstands, ihres Geschlechts, der herrschenden Moral. Sie
tun das, um frei, souverän und autonom zu sein, nach Maßgabe eigener
Regeln leben zu können.«
Doch diese Entscheidung hat einen hohen Preis.

Mehr zum Inhalt

Vier berühmte Frauen, vier Tragödien – ein Muster: Am Anfang steht die Originalität, es folgt der Ruhm und dann die Selbstzerstörung. Jede dieser Frauen steht für ein einzigartiges Leben und Werk, und doch scheint es Übereinstimmungen zu geben. Ist es Zufall, dass sie alle früh den Vater verloren und eine komplizierte Beziehung zu ihrer Mutter hatten? Dass sie für die Öffentlichkeit einen anderen Namen angenommen haben? Was sagt dies über das Innenleben der vier Frauen aus?

Der Preis für Selbstbestimmung und Unsterblichkeit ist hoch, und die Auflehnung gegen ein »normales Frauenleben« macht sie wie Eva, die erste Frau im Sündenfall, schuldig und verletzlich, zumindest in der eigenen Vorstellung.

Keine Autorin ist so berufen wie Connie Palmen, die Abgründe, die Besessenheit, aber auch die Intensität, die Anziehungskraft von Künstlernaturen zu analysieren und begreifbar zu machen. Sie tut es schonungslos und dabei voll tiefem Verständnis und Mitleiden.


Hardcover Leinen
96 Seiten
erschienen am 28. März 2018

978-3-257-07022-4
€ (D) 20.00 / sFr 27.00* / € (A) 20.60
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als
Drucken
<
>

»Palmens relativ knappe Texte sind trotz ihres tristen Inhalts selbst voller pointierter Originalität, Ironie und Kunstfertigkeit. Sie verliert kein Wort zu viel, dennoch sagt sie in Kürze das Wesentliche. Und sie macht aus ihren Essays ein Stück Literatur.«

Karoline Pilcz / Buchkultur, Wien

»Marylin Monroe, Patricia Highsmith, Marguerite Duras, Jane Bowles – vier kühne, elende Frauenleben. Besichtigt von der klugen Connie Palmen.«

Bettina Cosack / Berliner Zeitung

»Kurz, knapp und überaus erhellend bietet Connie Palmen hier so einige Denkanstöße.«

Westdeutsche Allgemeine Zeitung, Essen

»Eine intime Biographiensammlung. Lesen, weil es anspornt, wild zu bleiben.«

Melanie Jassner / Cosmopolitan, München

»Palmens relativ knappe Texte sind trotz ihres tristen Inhalts selbst voller pointierter Originalität, Ironie und Kunstfertigkeit. Sie verliert kein Wort zu viel, dennoch sagt sie in Kürze das Wesentliche. Und sie macht aus ihren Essays ein Stück Literatur.«

Karoline Pilcz / Buchkultur, Wien

»Marylin Monroe, Patricia Highsmith, Marguerite Duras, Jane Bowles – vier kühne, elende Frauenleben. Besichtigt von der klugen Connie Palmen.«

Bettina Cosack / Berliner Zeitung

»Kurz, knapp und überaus erhellend bietet Connie Palmen hier so einige Denkanstöße.«

Westdeutsche Allgemeine Zeitung, Essen

»Eine intime Biographiensammlung. Lesen, weil es anspornt, wild zu bleiben.«

Melanie Jassner / Cosmopolitan, München
Alle Zitate zeigen
verbergen