Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Für immer und ewig
Kaufen

Kaufen bei

  • amazon
  • Apple iBooks Store
  • buchhaus.ch
  • ciando.com
  • dussmann.de
  • ebook.de
  • e-readers.ch
  • facultas.at
  • genialokal.de
  • Google Play
  • HEYN.at
  • hugendubel.de
  • mayersche.de
  • orellfuessli.ch
  • osiander.de
  • thalia.at
  • thalia.de

Für immer und ewig

Eine Art Reigen
Achtzehn Erzählungen: Von der Teeny-Romantik über die ersten herben Enttäuschungen der Twens zu den Irrungen und Wirrungen der Forties und Fifties – Dörries Erzählungen übertreffen sich an Dichte und lakonischer Genauigkeit. Ihr trockener Witz, ihre plastische, unprätentiöse Erzählweise konzentrieren sich auf die Entwicklung ihrer Figuren. Sie zeigt, wie er an uns nagt, der Zahn der Zeit.
Mehr zum Inhalt
Seit sie zusammengezogen sind, Antonia und Johnny, der Mann ihrer Träume, ist ihre Liebe so schlapp geworden wie Kopfsalat am dritten Tag. Beruflich hat Antonia – mittlerweile eine moderne Karrierefrau – Glück. Aber die Männer, die sie anzieht, nutzen sie nur aus. Antonia weint sich bei Orfeo aus, einem Hellseher und dunkelhäutigen Prinzen aus Tausendundeiner Nacht – und lässt die dicken Geldscheine bei ihm. Wie Antonia ist auch Fanny, ihre Freundin aus der Schulzeit, trotz aller Enttäuschungen immer noch allzeit bereit, sich kompromisslos in einen Mann zu verlieben, denn ohne Mann fühlt sie sich »wie eine Seifenblase kurz vorm Zerplatzen«, und sie registriert besorgt, dass sie und Antonia längst nicht mehr Frischfleisch auf dem Supermarkt der Liebe sind. Ruhigere Zeiten sind angesagt, und wie ihre Schwester Charlotte erprobt auch Fanny das Zweierleben auf dem Land, wo sich ihr Freund Xaver von einem flotten Designer allmählich in einen kanadischen Holzfäller verwandelt. Fanny und Charlotte haben ihre Geheimnisse vor ihren Eltern, aber was sie nicht vermuten – auch das Ehepaar Fink hat einiges vor ihren Töchtern zu verbergen. Man glaubt sie schon lang zu kennen, die Figuren Dörries, ihre Episoden und Verflechtungen, Hoffnungen und Enttäuschungen, und möchte wissen, wie's ihnen weiter so ergeht. Von der Teeny-Romantik über die ersten herben Enttäuschungen der Twens zu den Irrungen und Wirrungen der Forties und Fifties – Dörries Erzählungen übertreffen sich an Dichte und lakonischer Genauigkeit. Ihr trockener Witz, ihre plastische, unprätentiöse Erzählweise konzentrieren sich auf die Entwicklung ihrer Figuren. Sie zeigt, wie er an uns nagt, der Zahn der Zeit.

eBook
304 Seiten (Printausgabe)
erschienen am 28. Mai 2013

978-3-257-60087-2
€ (D) 8.99 / sFr 12.00* / € (A) 8.99
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als