Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Verlorene Illusionen

Verlorene Illusionen

Aus dem Französischen von Otto Flake. Mit einer Nachbemerkung von Jörg Drews und einem Essay von Hans-Jörg Neuschäfer
›Literaturbetrieb‹, ›Urheberrecht‹, ›Unterhaltung‹ kontra ›seriöse Literatur‹, dies sind nicht einfach die abgedroschenen Schlagworte von heute, sondern die traumatischen Erfahrungen Luciens zur Zeit des Empire, und seine verlorenen Illusionen sind die Illusionen von der Autonomie der Kunst und der Reinheit des Geistes und der Liebe …
Mehr zum Inhalt
Balzacs ebenso bissige wie glänzende Reportage über das Entstehen des neuen Massenmediums ›Zeitung‹ und des neuen Typs von Erfolgsschriftsteller, des Feuilletonisten, ist hochaktuell. ›Kunst als Ware‹, ›Kommerzialisierung des Geistes‹, ›Ausbeutung der Autoren‹, ›Massenliteratur‹ kontra ›seriöse Literatur‹, dies sind nicht die abgedroschenen Slogans von heute, sondern die traumatischen Erfahrungen Luciens zur Zeit der Restauration, und seine verlorenen Illusionen sind die Illusionen von der Autonomie der Kunst und der Reinheit des Geistes.

Taschenbuch
864 Seiten
erschienen am 01. November 2009

978-3-257-23994-2
€ (D) 13.90 / sFr 19.90* / € (A) 14.30
* unverb. Preisempfehlung