Filter

  • Autor
  • Land
  • Autor Suche
Honoré de Balzac
Download Bilddatei

Honoré de Balzac

Honoré de Balzac (* 1799 in Tours, † 1850 in Paris) war ein unverbesserlicher Optimist. Seine Hoffnung, durch Heirat zu Geld zu kommen, zerschlug sich jedoch immer wieder. Bis er kurz vor seinem Tod die polnische Gräfin Eveline Hanska ehelichen konnte. Ein märchenhaftes Happy End für ein abenteuerliches Leben. Berühmtberüchtigt war sein Lebensstil auf Pump: Möbel aus Mahagoniholz, ausgefallene Spazierstöcke, gelbe Glacéhandschuhe und ein Hinterausgang, um den Gläubigern zu entkommen. Berühmtberüchtigt auch sein Arbeitsfuror: In eine Mönchskutte gehüllt und wachgehalten von schwarzem Kaffee, schuf er das gewaltigste Romanwerk überhaupt: die ›Menschliche Komödie‹, ein Universum von 1300 Figuren und ihren Geschichten.
Verfilmungen
  • Balzac, Josée Dayan, 1999
  • Cousin Bette, Des McAnuff, 1998
  • Die Auferstehung des Colonel Chabert, Angelo Yves, 1994
  • Die schöne Querulantin, Jacques Rivette, 1991
  • Eugénie Grandet, Sergei Alekseyev, 1960
  • Das Mädchen mit den goldenen Augen, Jean-Gabriel Albicocco, 1960
  • Karriere in Paris, Georg/ Klaren, 1952
  • Eugenie Grandet, Mario Soldati, 1946
  • Le Père Goriot, Robert Vernay, 1946
  • L'auberge rouge, Jean Epstein, 1923
Alle Verfilmungen zeigen
Verfilmungen schliessen