Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Der Mörder in mir
Kaufen

Kaufen bei

  • amazon
  • bider und tanner
  • buchhaus.ch
  • dussmann.de
  • ebook.de
  • facultas.at
  • genialokal.de
  • HEYN.at
  • hugendubel.de
  • kunfermann.ch
  • lchoice (nur DE/AT)
  • mayersche.de
  • orellfuessli.ch
  • osiander.de
  • thalia.at
  • thalia.de

Der Mörder in mir

Aus dem Amerikanischen von Ute Tanner und Ulrike Wasel
Lou Ford scheint ein sympathischer, menschenfreundlicher Deputy Sheriff zu sein. Ein Bulle mit Herz – denken die kleinen Ganoven in Central City mit herablassendem Respekt und gutmütigem Spott. Die meisten wissen allerdings auch nichts von seinem furchtbaren Geheimnis. Einem traumatischen Erlebnis aus früheren Zeiten, das ihn unberechenbar macht.
Mehr zum Inhalt
Lou Ford scheint ein sympathischer, menschenfreundlicher Deputy Sheriff zu sein. Ein Bulle mit Herz – denken die kleinen Ganoven in Central City mit herablassendem Respekt und gutmütigem Spott. Die meisten wissen allerdings auch nichts von seinem furchtbaren Geheimnis. Einem traumatischen Erlebnis aus früheren Zeiten, das ihn unberechenbar macht. An das insbesondere ein paar Frauen rühren, ohne es zu wissen. Sie haben die Macht, sein wahres Gesicht aus ihm herauszulocken. Ein ›underground-Klassiker‹, durch den der Name Jim Thompson einst identisch wurde mit dem roman noir. Verfilmt mit Stacey Keach als Lou Ford.

Taschenbuch
240 Seiten
erschienen am 01. April 2009

978-3-257-22508-2
€ (D) 11.00 / sFr 15.00* / € (A) 11.40
* unverb. Preisempfehlung
<
>
»Thompson zeigt in jedem seiner Romane ein schwarzes Bild der Vereinigten Staaten. Er zeigt, wie sehr Gewalttätigkeit, Machtstreben und Korruption mit der amerikanischen kapitalistischen Gesellschaft verbunden sind.«
Martin Compart
»Diese beunruhigende Innenansicht eines wahnsinnigen Mörders hat sich als einer der einflussreichsten Kriminalromane herausgestellt.«
The New York Times Book Review
»Thompson zeigt in jedem seiner Romane ein schwarzes Bild der Vereinigten Staaten. Er zeigt, wie sehr Gewalttätigkeit, Machtstreben und Korruption mit der amerikanischen kapitalistischen Gesellschaft verbunden sind.«
Martin Compart
»Diese beunruhigende Innenansicht eines wahnsinnigen Mörders hat sich als einer der einflussreichsten Kriminalromane herausgestellt.«
The New York Times Book Review
Alle Zitate zeigen
verbergen