Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Im Gehege
Kaufen

Kaufen bei

  • amazon
  • Apple iBooks Store
  • buchhaus.ch
  • ciando.com
  • dussmann.de
  • ebook.de
  • e-readers.ch
  • facultas.at
  • genialokal.de
  • Google Play
  • HEYN.at
  • hugendubel.de
  • mayersche.de
  • orellfuessli.ch
  • osiander.de
  • thalia.at
  • thalia.de

Im Gehege

Mit Anfang Fünfzig entdeckt Jon Ewermann die wahre Liebe. Für die schöne und geheimnisvolle Julie will er sein bisheriges bequemes Leben aufgeben und noch einmal ganz neu anfangen – notfalls mit Gewalt.
Mehr zum Inhalt
Jon Ewermann kann mit seinem Leben zufrieden sein: Bei seinen Schülern an einem Hamburger Gymnasium ist der Deutsch- und Lateinlehrer äußerst beliebt, von den Kollegen wird er respektiert und bewundert. Seine Ehe mit Charlotte ist nach über zwanzig Jahren zwar schal geworden, aber diverse Affären entschädigen ihn dafür. Doch dann kommt ausgerechnet an seinem Geburtstag eine neue Kollegin an die Schule, Julie, jung, schön und rätselhaft. Und zum ersten Mal in seinem Leben begreift Jon, was Liebe eigentlich ist. Als er feststellt, dass Julie seine Leidenschaft erwidert, entschließt er sich, sein altes Leben hinter sich zu lassen und für eine Zukunft mit ihr zu kämpfen, auch wenn er dabei über Leichen gehen muss.

eBook
384 Seiten (Printausgabe)
erschienen am 29. April 2015

978-3-257-60658-4
€ (D) 10.99 / sFr 14.00* / € (A) 10.99
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als
<
>
»Mit ihrer eleganten Prosa und profunden Kenntnis der menschlichen Seele erinnern Borger&Straub an Patricia Highsmith.«
Angela Gatterburg / Der Spiegel, Hamburg
»Was wie eine Schulgeschichte beginnt und sich als schnulziger Liebesroman fortsetzt, wird allmählich zum spannenden, unaufdringlich argumentierenden Kriminalbericht. Fein konstruierte Geschichte einer Amour fou, mit Witz und Rafinesse erzählt.«
Buchkultur, Wien

»Was zwei italienische Herren konnten, gelingt auch zwei deutschen Damen. Und wie! Borger&Straub wohnen an die tausend Kilometer voneinander entfernt und schreiben dennoch aus einem Guß.«

Ditta Rudle / Buchkultur, Wien
»Mit ihrer eleganten Prosa und profunden Kenntnis der menschlichen Seele erinnern Borger&Straub an Patricia Highsmith.«
Angela Gatterburg / Der Spiegel, Hamburg
»Was wie eine Schulgeschichte beginnt und sich als schnulziger Liebesroman fortsetzt, wird allmählich zum spannenden, unaufdringlich argumentierenden Kriminalbericht. Fein konstruierte Geschichte einer Amour fou, mit Witz und Rafinesse erzählt.«
Buchkultur, Wien

»Was zwei italienische Herren konnten, gelingt auch zwei deutschen Damen. Und wie! Borger&Straub wohnen an die tausend Kilometer voneinander entfernt und schreiben dennoch aus einem Guß.«

Ditta Rudle / Buchkultur, Wien
Alle Zitate zeigen
verbergen