Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Es findet dich

Es findet dich

Aus dem Amerikanischen von Clara Drechsler und Harald Hellmann. Mit Fotografien von Brigitte Sire
Schräg, komisch, herzzerreißend, entwaffnend ehrlich: zehn Begegnungen nach dem Zufallsprinzip. Zehn Interviews, in denen die Schriftstellerin, Künstlerin und Filmemacherin Miranda July ebenso viel über sich selbst verrät wie über die Menschen, mit denen sie spricht.
Mehr zum Inhalt
Im Sommer 2009 arbeitet Miranda July am Drehbuch zu ihrem zweiten Film ›The Future‹ – und steckt fest. Um sich vom Nichtschreiben abzulenken, beginnt sie das Kleinanzeigen-Heftchen ›PennySaver‹ zu studieren. Und fragt sich: Wer ist die Person, die eine »große, schwarze Lederjacke, $10« verkauft? Auf einmal scheint es ungeheuer wichtig, das herauszufinden. Begleitet von der Fotografin Brigitte Sire begibt sich Miranda July auf eine bizarre, inspirierende Erkundungsfahrt. Sie hält zehn Begegnungen in Interviewform fest und erzählt, wie sie selbst – und ihr Drehbuch – dadurch verändert wird. Denn die Menschen, die Miranda July trifft, sind mindestens so merkwürdig, erschreckend, anrührend wie die Figuren aus ihren Filmen und Geschichten.

Kunst, Cartoon, Fotografie, Neue Literatur
Hardcover Broschur
14,3 × 21,3 cm
224 Seiten
erschienen am 24. Februar 2012

978-3-257-02097-7
€ (D) 22.90 / sFr 32.90* / € (A) 23.60
* unverb. Preisempfehlung
Drucken
<
>
»Wie wurde jemand, was er ist – das fragt Miranda July in diesem höchst erstaunlichen Buch mit Interviews und Fotos.«
Elke Heidenreich / Die literarische Welt, Berlin
»Mit ihrem liebevoll gestalteten Buch gibt Miranda July nicht nur Einblick in die Lebenswirklichkeit der Inserenten, sondern auch in ihre eigene. Und das ist – wie immer bei Miranda July – ein Geschenk.«
Simone von Büren / NZZ am Sonntag, Zürich
»Wie wurde jemand, was er ist – das fragt Miranda July in diesem höchst erstaunlichen Buch mit Interviews und Fotos.«
Elke Heidenreich / Die literarische Welt, Berlin
»Mit ihrem liebevoll gestalteten Buch gibt Miranda July nicht nur Einblick in die Lebenswirklichkeit der Inserenten, sondern auch in ihre eigene. Und das ist – wie immer bei Miranda July – ein Geschenk.«
Simone von Büren / NZZ am Sonntag, Zürich
Alle Zitate zeigen
verbergen