Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Die unschuldigen Jahre
Kaufen

Kaufen bei

  • amazon
  • bider und tanner
  • buchhaus.ch
  • dussmann.de
  • ebook.de
  • facultas.at
  • genialokal.de
  • HEYN.at
  • hugendubel.de
  • kunfermann.ch
  • lchoice (nur DE/AT)
  • mayersche.de
  • orellfuessli.ch
  • osiander.de
  • thalia.at
  • thalia.de

Die unschuldigen Jahre

Grundverschiedener könnten die beiden Schwestern nicht sein: Deïna ist weltoffen und zärtlich, Astrid kühl und unergründlich. Und doch teilen sie, von den Kleidern bis zu Geheimnissen, vieles. Auch die Wut auf ihre vitale, komische und tyrannische Mutter, die alles lenken möchte, auch den Ansturm der Verehrer und Heiratsanwärter … Bis der eine kommt, dessen Liebe man nicht teilen kann.
Mehr zum Inhalt
Die vierzehnjährige Mimi liebt ihre beiden älteren Schwestern nicht nur, sie vergöttert sie: die schöne weltoffene Deïna mit ihrer einhüllenden Zärtlichkeit und die kühle unergründliche Astrid, die glaubt, ohne Deïna nicht sein zu können. Die Welt ist für Mimi im Lot, solange die drei nur zusammen sind, sich aneinander messen, alles bereden, teilen: die Kinderzeit, die Familienrituale, auch die Wut auf die Mutter Marga, die, vital, komisch und tyrannisch, ihre sehr eigenen Vorstellungen von den Töchtern hat. Deren Zusammenhalt überstrahlt heikle Großereignisse wie die ersten Bälle, die ersten Partys, den Ansturm der Verehrer … Bis der eine kommt, dessen Liebe man nicht teilen kann. Mimi ahnt die Katastrophe schon früh. Und doch ist sie wie gelähmt vom Dilemma, ob und für welche Schwester sie Partei ergreifen soll. Sie erfährt das Trauma, dass die, die sich die Liebsten waren, zu Todfeindinnen werden. Dass man nicht trösten, nicht vermitteln kann. Ein halbes Leben lang.

Taschenbuch
240 Seiten
erschienen am 30. November 2000

978-3-257-23247-9
€ (D) 8.90 / sFr 12.90* / € (A) 9.20
* unverb. Preisempfehlung