News

Paulo Coelho und Christina Oiticia-Stiftung 

Die Paulo Coelho und Christina Oiticica-Stiftung wird demnächst in Genf  eröffnet - an dem Ort, an dem sich der brasilianische Bestsellerautor und seine Frau in den letzten Jahren niedergelassen haben. Die Stiftung verfügt über ein Archiv mit 80.000 Dokumenten aller Art und Fotografien sowie über ein Museum mit Paulo Coelhos digitalisiertem Gesamtwerk und einer Vielzahl von Objekten, die sich auf das Leben und Werk des Autors beziehen. Sie befindet die sich im 2.000 Quadratmeter großen Erdgeschoss eines Genfer Wohngebäudes und wird auch thematische Exponate beherbergen und als Bezugspunkt für alle Anhänger seiner Ideen und seiner Lebensphilosophie dienen. In dem Raum wird auch eine ständige Ausstellung der Arbeiten seiner Frau Christina Oiticica gezeigt.


Zum Buch Zum Autor