News

Ludwig Marcuse

Ludwig Marcuse, geboren 1894 in Berlin, emigrierte 1933 wie viele deutsche Intellektuelle nach Sanary-sur-Mer in Südfrankreich und 1940 in die USA. 1944 wurde er amerikanischer Staatsbürger, später lehrte er als Professor für Philosophie und Deutsche Literatur an der University of Southern California in Los Angeles. Nach der Emeritierung kehrte er 1963 nach Deutschland zurück. Er starb 1971 in München.

Am 2.8.2021 jährt sich der Todestag Ludwig Marcuses zum 50. Mal.

Das Werk von Ludwig Marcuse bei Diogenes, u.a. erschien das Panorama europäischen Geistes.

Die europäische Geistesgeschichte bietet ein atemberaubendes Panoroma. Ein einziges Leben reicht meistens nicht aus, um es zu überblicken. Ludwig Marcuse hat in drei Bänden ein Lesebuch zusammengestellt, das ausgewählte Textproben der größten europäischen Denker mit einleitenden Worten zu Leben und Werk kombiniert. So ist eine Art Einführung in das Pantheon des europäischen Geistes entstanden – und ein zeitloses Standardwerk für jedes Alter.

Eine Lange Nacht über Ludwig Marcuse, Deutschlandfunk Kultur, am 31.7.2021, 23:05 Uhr
 


Zum Buch Zum Autor