News

30 Jahre Mauerfall – Yadé Kara

Am 10.11.2019 liest Yadé Kara im Rahmen der Berliner Festivalwoche zum 30. Jubiläum der Friedlichen Revolution und des Mauerfalls aus ihrem Roman Selam Berlin.

Die Geschichte Hasans, neunzehn, der mit seiner Familie jahrelang zwischen Bosporus und Spree hin- und hergependelt ist und der am Tag des Mauerfalls beschließt, Istanbul zu verlassen und ganz nach Berlin zurückzukehren. Ein atemberaubend tragikomischer Roman voll farbigster Charaktere und Episoden aus Ost und West. Er handelt vom Erwachsenwerden, von Freundschaft, von der Suche nach der großen Liebe, von Verrat und Identität. Ein kosmopolitisches Buch, das Klischees aufzeigt und zerstört.

Berlin
Sonntag, 10.11.2019, 15 Uhr, Programmpavillon an der East Side Gallery.

 

Weitere Romane mit dem Thema „Wende“ im Diogenes Verlag

Jakob Arjouni, Magic Hoffman

Lukas Hartmann, Auf beiden Seiten

Daniela Krien, Die Liebe im Ernstfall


Zum Buch Zum Autor