Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Die Liebe im Ernstfall

Die Liebe im Ernstfall

Sie heißen Paula, Judith, Brida, Malika und Jorinde. Sie kennen sich, weil das Schicksal ihre Lebenslinien überkreuzte. Als Kinder und Jugendliche erlebten sie den Fall der Mauer, und wo vorher Grenzen und Beschränkungen waren, ist nun die Freiheit. Doch Freiheit, müssen sie erkennen, ist nur eine andere Form von Zwang: der Zwang zu wählen. Fünf Frauen, die das Leben aus dem Vollen schöpfen. Fünf Frauen, die das Leben beugt, aber keinesfalls bricht.

Mehr zum Inhalt

Sie heißen Paula, Judith, Brida, Malika und Jorinde. Sie kennen sich, weil das Schicksal ihre Lebenslinien überkreuzt. Sie sind aufgewachsen in den Grenzen der DDR, nun, nach der Wende, wollen sie alles, bekommen vieles, doch immer sticht der Stachel ihrer Rolle als Frau: Muss man gefallen? Muss man gefällig sein? Ist allein zu sein eine Option, oder ist man nur mit Mann oder Familie eine wirkliche Frau? Und wie kann sie gehen, die Liebe in Zeiten wie diesen? 

Paula lernt an einem heißen Sommerabend ihren zukünftigen Mann kennen. Sie heiraten, sie bekommen ein Kind, doch das Kind stirbt, und die uferlose Trauer reißt alles mit sich. Judith, Paulas beste Freundin, eine arrivierte Ärztin, eine kultivierte Frau, sich ihrer selbst gewiss, sucht über den Umweg durchs Bett den Mann zum Leben. Hinter ihrer ironischen Abgeklärtheit steckt der fast mädchenhafte Wunsch nach zärtlicher Liebe. Dann wird sie vom richtigen Mann zum falschen Zeitpunkt schwanger und treibt das Kind heimlich ab. Brida ist Schriftstellerin und eine Frau, die alles wollte; die sich aufrieb zwischen der Liebe zu ihren Kindern und der inneren Notwendigkeit zu schreiben. Malika war als Teenager ein vielversprechendes Geigentalent, doch die Hoffnung auf eine große Karriere verlöscht ebenso wie ihre Hoffnung auf Familie und Kinder, als ihr Mann sie verlässt. Doch dann tritt Jorinde auf. Malikas jüngere Schwester, erfolgreich und interessant, die alles hat, was Malika nicht hat. Sie macht ihrer Schwester ein unerhörtes Angebot.

Es sind fünf Frauen, die das Leben aus dem Vollen schöpfen. Fünf Frauen, die das Leben beugt, aber keinesfalls bricht.


Hardcover Leinen
288 Seiten
erschienen am 01. März 2019

978-3-257-07053-8
€ (D) 22.00 / sFr 30.00* / € (A) 22.70
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als
Drucken
<
>

»Daniela Krien hat mit diesem Buch einen lebensklugen Tonfall gefunden, der mit einfacher Syntax arbeitet und dieses Stilmittel effektvoll einzusetzen versteht. Es sind ihre lapidaren Sätze, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen.«

Rainer Moritz / MDR Kultur, Halle/Saale

»Diese Frauen werden beim Lesen zu Vertrauten, sie offenbaren sich und bleiben  so unverstellt und vor allem: glaubwürdig. Vielleicht ist das die Kunst, das literarische Konzept von Daniela Krien, diese distanzlose Wahrhaftigkeit ihrer Figuren, die berührende Intimität.«

Silke Müller / Stern, Hamburg

»Daniela Krien erzählt in filigraner Genauigkeit und mit wasserklarem Blick von Frauen, die auch im Ernstfall nicht aus dem Leben, nicht aus sich herausfallen.«

Gabriele von Arnim

»Dieser Roman liegt erfrischend quer zur zeitgenössischen Beziehungsprosa, die sich oft in raunender Ratlosigkeit verliert.«

Carsten Otte / Der Tagesspiegel, Berlin

»Ein sprachliches Vergnügen, ein intensiver und nachhaltiger Lesegenuss.«

Ute Rodde / Aachener Zeitung

»Die Liebe im Ernstfall ist ein Roman, der Ihr Herz zu Freudensprüngen verleiten wird. Und ein ernsthafter Kandidat für die Shortlist des Deutschen Buchpreises. Ein absolutes Highlight der Frühjahresnovitäten 2019.«

Gérard Otremba / Sounds & Books, Hamburg

»Daniela Krien hat mit diesem Buch einen lebensklugen Tonfall gefunden, der mit einfacher Syntax arbeitet und dieses Stilmittel effektvoll einzusetzen versteht. Es sind ihre lapidaren Sätze, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen.«

Rainer Moritz / MDR Kultur, Halle/Saale

»Diese Frauen werden beim Lesen zu Vertrauten, sie offenbaren sich und bleiben  so unverstellt und vor allem: glaubwürdig. Vielleicht ist das die Kunst, das literarische Konzept von Daniela Krien, diese distanzlose Wahrhaftigkeit ihrer Figuren, die berührende Intimität.«

Silke Müller / Stern, Hamburg

»Daniela Krien erzählt in filigraner Genauigkeit und mit wasserklarem Blick von Frauen, die auch im Ernstfall nicht aus dem Leben, nicht aus sich herausfallen.«

Gabriele von Arnim

»Dieser Roman liegt erfrischend quer zur zeitgenössischen Beziehungsprosa, die sich oft in raunender Ratlosigkeit verliert.«

Carsten Otte / Der Tagesspiegel, Berlin

»Ein sprachliches Vergnügen, ein intensiver und nachhaltiger Lesegenuss.«

Ute Rodde / Aachener Zeitung

»Die Liebe im Ernstfall ist ein Roman, der Ihr Herz zu Freudensprüngen verleiten wird. Und ein ernsthafter Kandidat für die Shortlist des Deutschen Buchpreises. Ein absolutes Highlight der Frühjahresnovitäten 2019.«

Gérard Otremba / Sounds & Books, Hamburg
Alle Zitate zeigen
verbergen