Warenkorb
x

Ihr Warenkorb ist leer, wir freuen uns auf Ihre Bestellung

x

Dieser Titel kann aktuell leider nicht bestellt werden.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an webshop@diogenes.notexisting@nodomain.comch

Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor:innen Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Die Hoffnung der Chani Kaufman
Im Warenkorb
Download Bilddatei
In den Warenkorb

Die Hoffnung der Chani Kaufman

Aus dem Englischen von Kathrin Bielfeldt

Chani hat es geschafft. Sie hat den Mann geheiratet, den sie sich ausgesucht hat – nicht selbstverständlich, wenn man in einer jüdisch-orthodoxen Gemeinde lebt. Und was nun? ›Seid fruchtbar und mehret euch‹, natürlich, aber genau das funktioniert eben nicht. Chani ist verzweifelt, denn ihr Mann Baruch kann sie verstoßen, wenn sie ihm keine Nachkommen schenkt. Und wer wäre sie dann noch unter ihresgleichen? Zwischen Rabbi, Fruchtbarkeitsklinik und ihrer Schwiegermutter muss Chani ›HaSchem‹ ein Schnippchen schlagen.

Mehr zum Inhalt
Nach ihrer Hochzeit sind Chani und Baruch nach Jerusalem gezogen, wo Baruch für das Rabbinerdasein studiert. Seit nunmehr zehn Monaten versuchen sie, ein Kind zu zeugen, was ihnen nicht gelingt und vor allem Chani in schlimmste Nöte und Ängste stürzt. Baruch hätte das Recht, sich von ihr zu trennen, wenn sie ihm keine Kinder gebären kann. In ihrer Not wenden sie sich an Baruchs Eltern und reisen für einen Fruchtbarkeitstest zurück nach London. Es stellt sich heraus, dass Chani früh in ihrem Zyklus ovuliert, wenn sie noch ›nidda‹, also unrein ist, und von ihrem Ehemann nicht berührt werden darf – aber müsste, weil sonst nicht zur Befruchtung kommen kann. Statt ihr Problem zu lösen, hat die Untersuchung die jungen Eheleute nur noch tiefer in den Schlamassel gestürzt, denn sie müssen ein Kind zeugen, dürfen aber nicht. Sie beschließen, sich für einen Rat ausgerechnet an Rabbi Chaim Zilberman zu wenden, der ihnen jedoch nicht die erhoffte Absolution erteilt, sondern sie nur zu weiteren Ärzten schickt. Chani weigert sich, die verordneten Hormone zu schlucken. Als sie vollkommen verzweifelt ist, trifft sie in der U-Bahn zufällig die ehemalige Rebbetzin Rivka Zilberman und trifft eine mutige Entscheidung.

Hardcover Leinen
512 Seiten
erschienen am 24. Januar 2024

978-3-257-07255-6
€ (D) 25.00 / sFr 34.00* / € (A) 25.70
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als