Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Cover folgt
Jim Thompson
Es war bloß Mord
Kaufen

Kaufen bei

  • amazon
  • bider und tanner
  • buchhaus.ch
  • ebook.de
  • facultas.at
  • genialokal.de
  • HEYN.at
  • hugendubel.de
  • kunfermann.ch
  • lchoice (nur DE/AT)
  • mayersche.de
  • orellfuessli.ch
  • osiander.de
  • Schreiber Kirchgasse
  • thalia.at
  • thalia.de

Es war bloß Mord

Aus dem Amerikanischen von Thomas Stegers. Neuübersetzung.
Joe Wilmot hat es geschafft. Sein Kleinstadtkino ist eines der angesehensten im ganzen Staat. Doch dann begeht er eine Dummheit und gerät in große Schwierigkeiten. Und plötzlich erinnern sie sich – all die unliebsamen Konkurrenten, die Joe damals mit höchst fragwürdigen Methoden kaltgestellt hat.

Taschenbuch
256 Seiten
erschienen am 27. Oktober 1995

978-3-257-22841-0
€ (D) 8.90 / sFr 14.90* / € (A) 9.20
* unverb. Preisempfehlung
<
>
»Seine besten Geschichten gehen weit über das Genre hinaus.«
Anette Meyhöfer / Der Spiegel, Hamburg
»Thompsons Romane sind so rabenschwarz wie die Seele seiner Helden. Die Sprache ist dem Inhalt angepaßt: kurz, hart, lakonisch. Pflichtlektüre für Anhänger des Hard-boiled-Krimis.«
Kölner Stadt-Anzeiger
»Jim Thompsons Romane zählen zum Besten, was die amerikanische Kriminalliteratur hervorbrachte.«
Gerhard Moser / Werk&Kultur, Wien
»Seine besten Geschichten gehen weit über das Genre hinaus.«
Anette Meyhöfer / Der Spiegel, Hamburg
»Thompsons Romane sind so rabenschwarz wie die Seele seiner Helden. Die Sprache ist dem Inhalt angepaßt: kurz, hart, lakonisch. Pflichtlektüre für Anhänger des Hard-boiled-Krimis.«
Kölner Stadt-Anzeiger
»Jim Thompsons Romane zählen zum Besten, was die amerikanische Kriminalliteratur hervorbrachte.«
Gerhard Moser / Werk&Kultur, Wien
Alle Zitate zeigen
verbergen