Warenkorb
x

Ihr Warenkorb ist leer, wir freuen uns auf Ihre Bestellung

x

Dieser Titel kann aktuell leider nicht bestellt werden.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an webshop@diogenes.notexisting@nodomain.comch

Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Tage- und Notizbücher
Im Warenkorb
In den Warenkorb

Tage- und Notizbücher

Herausgegeben von Anna von Planta. Aus dem Amerikanischen von Melanie Walz, pociao, Anna-Nina Kroll, Marion Hertle und Peter Torberg

Soviel Patricia Highsmith geschrieben hat, eines hat sie immer ausgeklammert: sich selbst. Deshalb war es eine Sensation, als nach ihrem Tod 1995 in ihrem Wäscheschrank 18 Tage- und 38 Notizbücher gefunden wurden, die sie nahtlos seit ihrer College-Zeit geführt hatte. Eine Frau, die um die halbe Welt reiste, mindestens zwei Leben gleichzeitig führte und aus einer kühlen Halbdistanz psychologische Romane über elementare Themen schrieb wie Liebe, Fremdsein und Mord.

Mehr zum Inhalt

In dieser erstmaligen Auswahledition lernen wir Patricia Highsmith 1941 kurz vor Eintritt der USA in den Zweiten Weltkrieg als eine von Frauen wie Männern umschwärmte 20-jährige Collegestudentin in New York kennen. Die sich vom Schreiben und nur vom Schreiben ernähren will, kaum schläft und mehrere Leben gleichzeitig lebt. Zu Hause in der New Yorker Bohème und unter der künstlerischen Avantgarde, bricht sie mit 28 voller Hoffnung zu einem nomadischen Leben in Europa auf – wo sie (dank Alfred Hitchcocks Verfilmung ihres Erstlings ›Zwei Fremde im Zug‹) bald zum gefeierten Star wird. Mit ihrer geographischen gibt sie jedoch auch ihre emotionale Heimat auf und versucht ihr restliches Leben, in der Fremde Wurzeln zu schlagen. Zuletzt spricht aus den Seiten eine oft bittere, aber wache Frau, die von wenigen Freunden sowie ihren Schnecken und Katzen umgeben in ihrer Tessiner Festung gegen das Kranksein und das Schwinden ihrer Kräfte anschreibt.


Hardcover Leinen
1376 Seiten
erschienen am 27. Oktober 2021

978-3-257-07147-4
€ (D) 32.00 / sFr 42.00* / € (A) 32.90
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als
<
>

»Eine glänzend editierte Auswahl ihrer ›Tage- und Notizbücher‹.«

Maike Albath / Süddeutsche Zeitung, München

»Ein Meilenstein der Diaristik, nicht nur des 20. Jahrhunderts.«

Rainer Moritz / Neue Zürcher Zeitung, Zürich

»Ein Werk voller Einblicke, an denen man sich nicht sattlesen kann.«

Frankfurter Neue Presse

»Eine glänzend editierte Auswahl ihrer ›Tage- und Notizbücher‹.«

Maike Albath / Süddeutsche Zeitung, München

»Ein Meilenstein der Diaristik, nicht nur des 20. Jahrhunderts.«

Rainer Moritz / Neue Zürcher Zeitung, Zürich

»Ein Werk voller Einblicke, an denen man sich nicht sattlesen kann.«

Frankfurter Neue Presse
Alle Zitate zeigen
verbergen