Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Der Bär auf dem Motorrad
Kaufen

Kaufen bei

  • amazon
  • bider und tanner
  • buchhaus.ch
  • ebook.de
  • facultas.at
  • genialokal.de
  • HEYN.at
  • hugendubel.de
  • kunfermann.ch
  • lchoice (nur DE/AT)
  • mayersche.de
  • orellfuessli.ch
  • osiander.de
  • Schreiber Kirchgasse
  • thalia.at
  • thalia.de

Der Bär auf dem Motorrad

Der dicke braune Zirkusbär kann auf einem Motorrad dreizehnmal ohne anzuhalten um die Manege fahren. Das findet er toll. Doch eines Tages fährt er schwuppdiwupp und schnurstracks aus dem Zirkuszelt heraus und in die Stadt.

Mehr zum Inhalt

Reiner Zimnik ist einer der ganz großen deutschen Kinderbuchillustratoren, seine Bücher Klassiker im Kinderzimmer. Der brummig-gutmütige Zirkusbär dreht gemütlich auf einem knallroten Motorrad seine Runden in der Manege. Dreizehnmal immer rundherum, das fand der Bär gut, das machte ihm Spaß und seinem Publikum ebenso. Bis eines Tages ein kleiner Junge mitten in der Vorstellung ruft: „Der Bär ist dumm! Er kann ja nur im Kreis fahren.“ Da fährt der Bär nach der letzten Runde schnurstracks aus dem Zirkuszelt heraus und in die Stadt hinein. Aufgeregt laufen ihm die Leute aus dem Zirkus hinterher, der Direktor, der Wärter, und es herrscht große Aufregung bei allen Leuten, an denen der Bär auf seiner Rennmaschine vorbeibraust. Doch eigentlich will der gemütliche Bär ja nur eines: Seine Ruhe. Und allen zeigen, dass er nicht dumm ist.


Kinderbücher
Hardcover Gebunden
32 Seiten
erschienen am 01. Januar 1963
ab 4 Jahren

978-3-257-00628-5
€ (D) 5.90 / sFr 11.80* / € (A) 6.10
* unverb. Preisempfehlung
<
>
»Ein Lieblingsbuch, von dem unsere Kinder verlangen, daß wir es drei-, viermal hintereinander vorlesen.«
Basler Nachrichten
»Rainer Zimnik gehört unbestritten zu den größten unter den Kinderbuchautoren.«
Tages-Anzeiger, Zürich
»Ein Lieblingsbuch, von dem unsere Kinder verlangen, daß wir es drei-, viermal hintereinander vorlesen.«
Basler Nachrichten
»Rainer Zimnik gehört unbestritten zu den größten unter den Kinderbuchautoren.«
Tages-Anzeiger, Zürich
Alle Zitate zeigen
verbergen