News

Doris Dörrie mit Leben, Schreiben, Atmen

Ein außergewöhnlicher Mix aus Ratgeber und Autobiographie, mit sehr persönlichen Erinnerungen der großen Autorin und Regisseurin. Leben, Schreiben, Atmen ist in der ersten Woche nach Erscheinen (28.8.2019) auf Platz 11 der Spiegel-Bestsellerliste Sachbücher vom 7.9.2019 eingestiegen.

»Bei diesem Buch bin ich deutlich erkennbarer persönlich geworden als bisher, was für mich aber eigentlich keinen großen Unterschied macht, weil alles, was ich schreibe, letztlich persönlich ist. Aber hier wollte ich zeigen, dass es vielleicht am Ende darum geht, uns gegenseitig auch unsere Schwächen und Verletzungen zu zeigen und über sie zu berichten, um tief und wahrhaftig miteinander zu kommunizieren.« Doris Dörrie im Diogenes Interview.

Schreiben heißt für Doris Dörrie, das eigene Leben bewusst wahrzunehmen. Wirklich zu sehen, was vor unseren Augen liegt. Oder wiederzufinden, was wir verloren oder vergessen haben. Es ist Trost, Selbstvergewisserung, Anklage, Feier des Lebens. Doris Dörrie denkt in diesem einzigartigen Buch über das autobiographische Schreiben nach, gibt Tipps und kreative Anleitungen. Und sie legt gleich selbst los und erzählt hinreißend ehrlich von ihrem eigenen Leben.

Bei ihren interaktiv gestalteten Lesungen ermutigt Doris Dörrie ihr Publikum, selbst aktiv zu werden, getreu ihrem Leitsatz: Jeder kann schreiben. Man muss nur einmal damit anfangen. Die Lesereise beginnt am 8.9.2019.


Zum Buch Zum Autor