Warenkorb
x

Ihr Warenkorb ist leer, wir freuen uns auf Ihre Bestellung

x

Dieser Titel kann aktuell leider nicht bestellt werden.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an webshop@diogenes.notexisting@nodomain.comch

News

›Premio Enrico Filippini‹ für den Diogenes Verlag und Philipp Keel 

Philipp Keel, der als Verleger des Diogenes Verlags im April 2022 sein zehnjähriges Jubiläum feiert, erhält im Rahmen der zehnten Ausgabe des Literaturfestivals Eventi letterari Monte Verità (7.4. – 10.4.2022) im schweizerischen Ascona den ›Premio Enrico Filippini‹. Der Preis zeichnet Menschen und Initiativen aus, die sich in der Literatur- und Verlagswelt durch Mut und Innovationsgeist hervortun. Frühere Preisträger:innen sind u.a. Elisabetta Sgarbi, Klaus Wagenbach und Jorge Herralde. Der Diogenes Verlag feiert 2022 außerdem sein 70-jähriges Bestehen.

Preisverleihung am 9.4.2022, 11.00 Uhr. Moderation: Shelly Kupferberg. Laudatio: Maike Albath.

Raffaella RomagnoloGespräch und Lesung aus Das Flirren der Dinge (erscheint am 27.4.2022). Moderation: Alessandra Tedesco, 17.30 Uhr.

Bernhard Schlink und die zerstörerische Kraft der Vergangenheit, Gespräch und Lesung aus Die Enkelin, Moderation: Maike Albath, 21.00 Uhr.

Alle Veranstaltungen auch als Livestream.

Die zehnte Ausgabe der Eventi letterari wird von der Associazione Eventi letterari Monte Verità gefördert, der Raphaël Brunschwig vorsteht. Die künstlerische Leitung liegt bei Paolo Di Stefano in Zusammenarbeit mit Maike Albath und Maurizio Canetta. Organisatorische Leiterin ist Carmen Werner, Delegierter des Vorstands Marco Solari. 


<p>›Premio Enrico Filippini‹ für den Diogenes Verlag und Philipp Keel </p>
Zum Autor