Warenkorb
x

Ihr Warenkorb ist leer, wir freuen uns auf Ihre Bestellung

x

Dieser Titel kann aktuell leider nicht bestellt werden.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an webshop@diogenes.notexisting@nodomain.comch

Filter

  • Neuheiten
  • Titel Suche
  • Autor:innen Suche
  • Genre
  • Ausgabe
Ein heißes Jahr
Im Warenkorb
Download Bilddatei
In den Warenkorb

Ein heißes Jahr

Aus dem Französischen von Norma Cassau

Eines Morgens stößt Greg auf eine Reportage über das ›Mädchen mit den Zöpfen‹, das 2018 mit ihrem Klimastreik eine globale Bewegung ausgelöst hatte. Über zehn Jahre sind seitdem vergangen, und wenig hat sich getan. Gerade noch hat Greg gegen sein Gewissen Forschungsergebnisse über die Schädlichkeit eines Pestizids gefälscht. Gleichzeitig unterstützt er seine Nichte Lucie und ihr Engagement für das Klima. Als er dabei die Umweltaktivistin Véra kennenlernt, wird Gregs Weltbild auf den Kopf gestellt.

Mehr zum Inhalt

Zehn Jahre sind seit den ersten Klimastreiks vergangen, die das ›Mädchen mit den Zöpfen‹ ins Leben rief. Und während die Temperaturen immer weiter steigen und die Wasserpegel sinken, sind die Menschen noch immer vor allem mit sich selbst beschäftigt. Auch Greg: Kürzlich erst hat er seinem Schwager Anton dabei geholfen, eine Studie über die Giftigkeit eines Pestizids zu fälschen. Seitdem steht es nicht gut um den Familienfrieden, und auch Gregs Gewissen hat gelitten. Um es zu beruhigen, unterstützt er seine Nicht Lucie und ihr Engagement für das Klima. Als er durch sie die Aktivistin und Verlegerin Véra kennenlernt, öffnet sich ihm ein Ausweg aus der Selbstsucht. Aber ist Liebe die Antwort?


Hardcover Leinen
240 Seiten
erschienen am 22. November 2023

978-3-257-07249-5
€ (D) 24.00 / sFr 32.00* / € (A) 24.70
* unverb. Preisempfehlung
Auch erhältlich als
<
>

»Erzählt ist die Geschichte sehr dialog- und temporeich, in einer schnörkellosen Sprache, die von der ersten bis zur letzen Seite fesselt.«

Barbara Geschwinde / WDR 5

»Es ist eine im typischen Djian-Ton rasant verfasste und aktuelle Geschichte.«

Ruhr Nachrichten, Dortmund

»Erzählt ist die Geschichte sehr dialog- und temporeich, in einer schnörkellosen Sprache, die von der ersten bis zur letzen Seite fesselt.«

Barbara Geschwinde / WDR 5

»Es ist eine im typischen Djian-Ton rasant verfasste und aktuelle Geschichte.«

Ruhr Nachrichten, Dortmund
Alle Zitate zeigen
verbergen