Filter

  • Autor
  • Land
  • Autor Suche
Brian Moore

Brian Moore

Brian Moore, geboren 1921 in Belfast, diente als britischer Soldat von 1943 bis 1945 in Nordafrika, war von 1946 bis 1947 UNO-Beauftragter in Polen und wanderte 1948 nach Kanada aus. 1959 übersiedelte Moore nach Kalifornien. Er starb am 11. Januar 1999 in seinem Haus in Malibu.

Auszeichnungen
  • Erstmals verliehener ›Sunday Express Book of the Year Award‹ für The Color of Blood , 1987
  • ›Heinemann Award‹ der Royal Society of Literature in Great Britain für Black Robe , 1985
  • ›James Tait Black Memorial Award‹ , 1975
  • ›Governor General of Canada Award for Fiction‹ , 1975
  • ›W.H. Smith Prize‹ , 1972
  • ›Governor General of Canada Award for Fiction‹ , 1961
  • ›Quebec Literary Prize‹ , 1958
  • ›Author’s Club of Great Britain First Novel Award‹ , 1956
  • ›Beta Sigma Phi Award‹ , 1956
Alle Auszeichnungen zeigen
verbergen
Verfilmungen
  • The Statement, Norman Jewison, 2003
  • Black Robe - Am Fluss der Irokesen, Bruce Beresford, 1992
  • Die einsame Passion der Judith Hearne, Jack Clayton, 1989
  • Der kalte Hauch des Todes, Nicolas Roeg, 1989
  • Katholiken, Jack Gold, 1973
  • Das Glück des Ginger Coffey, Irvin Kershner, 1964
Alle Verfilmungen zeigen
Verfilmungen schliessen