Filter

  • Autor
  • Land
  • Autor Suche
Charles Lewinsky
Download Bilddatei

Charles Lewinsky

Charles Lewinsky, 1946 in Zürich geboren, ist seit 1980 freier Schriftsteller. International berühmt wurde er mit seinem Roman ›Melnitz‹. Er gewann zahlreiche Preise, darunter den französischen Prix du meilleur livre étranger. Sein jüngster Roman ›Der Halbbart‹ stand auf der Longlist des Deutschen Buchpreises. Sein Werk erscheint in 14 Sprachen. Charles Lewinsky lebt im Sommer in Vereux (Frankreich) und im Winter in Zürich.

Auszeichnungen
  • Der Halbbart auf der Longlist des ›Deutschen Buchpreises‹, 2020
  • Der Halbbart auf der Shortlist des ›Schweizer Buchpreises‹, 2020
  • Andersen auf der Shortlist des ›Schweizer Buchpreises‹, 2016
  • Kastelau auf der Longlist des ›Deutschen Buchpreises‹, 2014
  • Gerron für den ›Schweizer Buchpreis‹ nominiert, 2011
  • ›Prix Lipp‹ für Melnitz, Genf, 2009
  • ›Prix du meilleur livre étranger‹ für Melnitz, Paris, 2008
  • ›Best Foreign Novel‹ für Melnitz, Foreign Literature Learned Society, Peking, 2008
  • Melnitz wird als ›Bester deutscher Roman 2006‹ von der ›Jury für den besten fremdsprachigen Roman des Jahres im 21. Jahrhundert‹ in China ausgezeichnet., 2007
  • ›Preis der Schweizerischen Schillerstiftung‹ für Johannistag, 2001
Alle Auszeichnungen zeigen
verbergen
Der Halbbart
Einmal Erde und zurück
Der Stotterer
Der Stotterer
Der Halbbart
Der Halbbart
2021
Februar
06
Lesung
Charles Lewinsky liest in Thalwil

Der Halbbart
Kulturraum Thalwil
Bahnhofstr. 24
8800 Thalwil
Schweiz

Veranstalter: Kulturraum Thalwil
Mehr

14
Lesung
Charles Lewinsky liest in Bern

Der Halbbart
11:00 Uhr
Zentrum Paul Klee
Monument im Fruchtland 3
3000 Bern 31
Schweiz

Veranstalter: Zentrum Paul Klee
Mehr

März
07
Lesung
Charles Lewinsky liest in Brugg

Der Halbbart
11:00 Uhr
Odeon Brugg
das Kulturhaus beim Bahnhof
Bahnhofplatz 11
5200 Brugg
Schweiz

Veranstalter: Odeon Brugg
Mehr

April
07
Lesung
Charles Lewinsky liest in Bern

Der Halbbart
19:00 Uhr
Haus der Religionen
Europaplatz 1
3008 Bern
Schweiz

Veranstalter: Haus der Religionen
Mehr