Filter

  • Neuste Beiträge
  • Archiv
  • Monat
  • Foto/ Video/ Audio

»Die Geheimnisse der Küche des Mittleren Westens«: das raffnierte Debüt von J. Ryan Stradal

Ziemlich genau einen Monat ist es her, dass Die Geheimnisse der Küche des Mittleren Westens erschienen ist. Zeit für eine kleine Netz-Schau!

Weiterlesen

»Fast alle sozialen Kontakte finden bei mir im Rahmen eines Essens statt.« J. Ryan Stradal im Gespräch

<p>Foto: © Franco P Tettamanti</p><br/>

Im Debüt unseres neuen amerikanischen Autors J. Ryan Stradal wird leidenschaftlich gekocht und mit mindestens so passioniert gegessen. Die Geheimnisse der Küche des Mittleren Westens ist ein verrückter, ungewöhnlicher Roman über eine junge Frau mit absolutem Geschmackssinn, die zur gefragtesten Köchin Nordamerikas wird. Wir treffen den Autor zu einem Gespräch über die Lust am Essen, das Schreiben und seine Heimat, den Mittleren Westen.

Weiterlesen
Tags Debüt

Mag ich / Mag ich nicht – heute mit: Emanuel Bergmann

Sein Debüt Der Trick nahm einen ungewöhnlichen Weg in den Diogenes Verlag. Es erzählt vom »Großen Zabbatini«, einem ehemals berühmten Zauberer, und von einem kleinen Jungen, der die Scheidung seiner Eltern verhindern will. Autor Emanuel Bergmann verrät uns heute ein wenig mehr über sich.

<p>Foto: Philipp Rohner/© Diogenes Verlag</p><br/>
Weiterlesen

»Ich wollte schon immer ein Buch schreiben, hatte aber erst als Rentner genug Ideen und die Zeit dazu.«

J. Paul Henderson schrieb seinen ersten Roman, Letzter Bus nach Coffeeville, mit 67 Jahren. Auslöser war der Tod seiner an Alzheimer erkrankten Mutter. Warum sein Debüt dennoch ein heiteres Buch geworden ist, erzählt er hier Im Interview.

<p>Foto: Daniel Jaems</p><br/>
Weiterlesen

J. Paul Henderson – Der Autor von »Letzter Bus nach Coffeeville«

J. Paul Henderson wurde erst mit 67 Jahren, nachdem seine Mutter an Alzheimer erkrankt und gestorben war, zum Schriftsteller: mit einem unerwartet komischen Roman über ein ernstes Thema.

<p>Foto: Daniel Jaems</p><br/>
Weiterlesen

Eve Harris: »Vieles im Buch habe ich selbst erlebt.«

Der erste Roman von Eve Harris schaffte es in England gleich auf die Longlist des renommierten Man Booker Prize. Nun ist ihr Debüt Die Hochzeit der Chani Kaufman auf Deutsch erschienen. Angesiedelt in einer streng jüdisch-orthodoxen Gemeinde in London eröffnet sich am Beispiel dreier Paare ein Alltag voller Regeln, Gebote und arrangierter Ehen. Wie und warum dieses Buch entstand, erzählt uns die aufgeweckte Autorin im Interview.

<p>Foto: © Karolina Urbaniak</p><br/>
Weiterlesen

Benedict Wells: 5 Fun Facts zu »Becks letzter Sommer«

Der Kinostart von Becks letzter Sommer rückt näher. Am 23. Juli kommt die Verfilmung von Benedict Wells Debüt in die deutschen Kinos. Regie führte Frieder Wittich, in den Hauptrollen zu sehen sind Christian Ulmen als Beck, Nahuel Pérez Biscayart als Rauli, Eugene Boateng als Charlie und Friederike Becht als Lara. Der großartige Soundtrack stammt von Bonaparte. Benedict Wells hat hier fünf nicht so bekannte Fakten zum Roman aufgeschrieben.

Weiterlesen

Donal Ryan und die Graffiti im Diogenes Lager

Im Keller des Hauses vis-à-vis vom Diogenes Verlag befindet sich das Handlager, ein kleines Bücherlager mit allen lieferbaren Diogenes Titeln für den internen Gebrauch. Dort vorzufinden ist eine Galerie von Autogrammen und Zeichnungen. Viele Diogenes Autoren haben sich in den letzten Jahrzehnten an den weiß getünchten Backsteinwänden verewigt – so auch Donal Ryan.

Weiterlesen

Was steckt in dir? Hast du das Zeug dazu, wie ein Löwe für deine Ziele zu kämpfen? Kenneth Bonert über sein Debüt »Der Löwensucher«.

Dieses Debüt ist eine Wucht! Kenneth Bonert, geboren 1972 in Johannesburg, wo er auch aufwuchs, bis er 17-jährig mit den Eltern nach Kanada emigrierte, legt mit Der Löwensucher eine atmosphärische Familiensaga vor. Wir trafen den Autor, der heute in Toronto lebt, zum Interview und sprachen mit ihm über seine grandiose Geschichte – und die seiner Familie.

<p>Foto: © Richard Dubois</p><br/>
Weiterlesen