Filter

  • Neuste Beiträge
  • Archiv
  • Monat
  • Foto/ Video/ Audio

»Die heutigen Paarbeziehungen müssen ständig neu austariert werden, und die Erwartungen sind oft unerfüllbar hoch.« Daniela Krien im Gespräch über ihren neuen Roman

In ihrem neuen Roman Die Liebe im Ernstfall erzählt Daniela Krien die Geschichte von fünf Frauen, deren Lebenslinien das Schicksal überkreuzt. Fünf Frauen, fünf verschiedene Lebensentwürfe – und die Erkenntnis, dass Freiheit nur eine andere Form von Zwang ist: der Zwang zu wählen.

Foto: Maurice Haas / © Diogenes Verlag
Weiterlesen

10 x Liebe pur zum Valentinstag

Schonen Sie Ihr Herz, verschenken Sie ein Buch! Für den heutigen Tag der Verliebten haben wir eine passende Auswahl zusammengestellt. Ob Sie gerade frisch für jemanden entflammt sind und sich vor allem tänzelnd durch Ihren Alltag bewegen oder aber vollkommen hoffnungslos an einer unerwiderten Liebe leiden, ob Sie einer alten nachtrauern oder auf eine neue hoffen: Die Liebe schenkt uns die wunderbarsten Geschichten – berührend, verrückt, komisch, zart, unerschütterlich und manchmal tragisch.

Foto via pexels.com
Weiterlesen

Mag ich / Mag ich nicht – heute mit Irene Diwiak

Das Januarloch hat auch seine guten Seiten, zum Beispiel das Diogenes-Taschenbuchprogramm. Neu in den Buchhandlungen gibt es seit heute Liebwies, das Debüt der österreichischen Autorin Irene Diwiak.

Foto: © Heribert Corn
Weiterlesen

John Jay Osborn auf der einsamen Insel

Wenn Manic Monday von den Bangles auf der einsamen Insel erklingt, ist wahrscheinlich John Jay Osborn an ihren Küsten gestrandet. Auf die Alben der US-amerikanischen Pop-Gruppe würde er nämlich auch fernab der Zivilisation nicht verzichten wollen. Was der Autor von Liebe ist die beste Therapie sonst noch alles mitnimmt, erzählt er uns hier.

© Bosc
Weiterlesen

Mag ich / Mag ich nicht – heute mit: John Jay Osborn

Haben Sie von ihrer Ehe genug und wollen sich trennen? Oder ihren Kindern zuliebe doch einen allerletzten Versuch unternehmen, wieder zusammenzufinden? Autor John Jay Osborn beschreibt in Liebe ist die beste Therapie das Sezieren einer Ehe, bei dem die Beteiligten mühsam lernen, über den eigenen Schatten zu springen und ihre Gefühle füreinander neu zusammenzupuzzeln. Wie jeder neue Diogenes Autor hat auch John Jay Osborne für uns aufgeschrieben, was er gerne mag und was nicht.

Foto: © Christopher Michel
Weiterlesen

Mag ich / Mag ich nicht – heute mit: Johann Friedrich von Allmen

Applaus für Johann Friedrich von Allmen, der in Allmen und die Erotik seinen fünften Fall als Amateurdetektiv und Kunstkenner löst! Diesmal stellt sich der Protagonist der beliebten Serie von Martin Suter gleich selber vor. Wir präsentieren: Allmens Vorlieben und Abneigungen.

Rechts im Bild: Heino Ferch als Johann Friedrich von Allmen in der Verfilmung von Allmen und der rosa Diamant. © ARD Degeto / Hardy Brackmann
Weiterlesen

Bill Beverly auf der einsamen Insel

Nichts ist für die Figuren seines Romans erstaunlicher als der Umstand, noch am Leben zu sein. Mit Dodgers begibt sich Autor Bill Beverly in ein Drogenviertel von L.A. Die Helden? Vier Teenager, die noch nie aus der Stadt rausgekommen sind, und nach einer Razzia mit einem Mordauftrag im Gepäck eine Reise quer durch die USA antreten müssen. Was würde aber Bill Beverly mitnehmen, wenn die Reise auf die berühmte Einsame Insel ginge?

© Bosc
Weiterlesen

Was Johann Friedrich von Allmen macht, wenn er nicht ermittelt? Er liest!

Zur Feier des Erscheinens von Martin Suters neustem Allmen-Band, Allmen und die Erotik, werfen wir einen Blick darauf, was der elegante Ermittler und charmante Hochstapler Johann Friedrich von Allmen selbst gerne liest. Er deckt nämlich nicht nur die Geheimnisse echter Menschen auf, sondern auch diejenigen, die sich zwischen zwei Buchdeckeln verstecken.

Heino Ferch als Johann Friedrich von Allmen in der Verfilmung von Allmen und der rosa Diamant. © ARD Degeto / Hardy Brackmann
Weiterlesen

Muriel Spark mit ihrem Roman ›Die Blütezeit der Miss Jean Brodie‹ – eine Autorin zum Wiederentdecken!

Sechs Mädchen, eine Clique, ein Verrat: Muriel Sparks berühmtester Roman Die Blütezeit der Miss Jean Brodie gibt es jetzt in brillanter Neuübersetzung von Andrea Ott. Ein Buch so eigenwillig und bewegend wie Der Club der toten Dichter.

Foto via pixabay.com
Weiterlesen