Filter

  • Neuste Beiträge
  • Archiv
  • Monat
  • Foto/ Video/ Audio

John Jay Osborn auf der einsamen Insel

Wenn Manic Monday von den Bangles auf der einsamen Insel erklingt, ist wahrscheinlich John Jay Osborn an ihren Küsten gestrandet. Auf die Alben der US-amerikanischen Pop-Gruppe würde er nämlich auch fernab der Zivilisation nicht verzichten wollen. Was der Autor von Liebe ist die beste Therapie sonst noch alles mitnimmt, erzählt er uns hier.

<p>© Bosc</p><br/>
Weiterlesen

Mag ich / Mag ich nicht – heute mit: John Jay Osborn

Haben Sie von ihrer Ehe genug und wollen sich trennen? Oder ihren Kindern zuliebe doch einen allerletzten Versuch unternehmen, wieder zusammenzufinden? Autor John Jay Osborn beschreibt in Liebe ist die beste Therapie das Sezieren einer Ehe, bei dem die Beteiligten mühsam lernen, über den eigenen Schatten zu springen und ihre Gefühle füreinander neu zusammenzupuzzeln. Wie jeder neue Diogenes Autor hat auch John Jay Osborne für uns aufgeschrieben, was er gerne mag und was nicht.

<p>Foto: © Christopher Michel</p><br/>
Weiterlesen

Mag ich / Mag ich nicht – heute mit: Johann Friedrich von Allmen

Applaus für Johann Friedrich von Allmen, der in Allmen und die Erotik seinen fünften Fall als Amateurdetektiv und Kunstkenner löst! Diesmal stellt sich der Protagonist der beliebten Serie von Martin Suter gleich selber vor. Wir präsentieren: Allmens Vorlieben und Abneigungen.

<p>Rechts im Bild: Heino Ferch als Johann Friedrich von Allmen in der Verfilmung von <em>Allmen und der rosa Diamant</em>. © ARD Degeto / Hardy Brackmann</p><br/>
Weiterlesen

Bill Beverly auf der einsamen Insel

Nichts ist für die Figuren seines Romans erstaunlicher als der Umstand, noch am Leben zu sein. Mit Dodgers begibt sich Autor Bill Beverly in ein Drogenviertel von L.A. Die Helden? Vier Teenager, die noch nie aus der Stadt rausgekommen sind, und nach einer Razzia mit einem Mordauftrag im Gepäck eine Reise quer durch die USA antreten müssen. Was würde aber Bill Beverly mitnehmen, wenn die Reise auf die berühmte Einsame Insel ginge?

<p>© Bosc</p><br/>
Weiterlesen

Was Johann Friedrich von Allmen macht, wenn er nicht ermittelt? Er liest!

Zur Feier des Erscheinens von Martin Suters neustem Allmen-Band, Allmen und die Erotik, werfen wir einen Blick darauf, was der elegante Ermittler und charmante Hochstapler Johann Friedrich von Allmen selbst gerne liest. Er deckt nämlich nicht nur die Geheimnisse echter Menschen auf, sondern auch diejenigen, die sich zwischen zwei Buchdeckeln verstecken.

<p>Heino Ferch als Johann Friedrich von Allmen in der Verfilmung von <em>Allmen und der rosa Diamant</em>. © ARD Degeto / Hardy Brackmann</p><br/>
Weiterlesen

Muriel Spark mit ihrem Roman ›Die Blütezeit der Miss Jean Brodie‹ – eine Autorin zum Wiederentdecken!

Sechs Mädchen, eine Clique, ein Verrat: Muriel Sparks berühmtester Roman Die Blütezeit der Miss Jean Brodie gibt es jetzt in brillanter Neuübersetzung von Andrea Ott. Ein Buch so eigenwillig und bewegend wie Der Club der toten Dichter.

<p>Foto via <a href="https://pixabay.com/de/wildblumen-blütezeit-natur-blüte-2127921/" target="_blank">pixabay.com</a></p><br/>
Weiterlesen

Wenn Bücher klingen. Der neue Schottland-Roman von Annalena McAfee

Literatur und Musik – ein spannendes Duett. Das dachte sich auch die schottische Autorin Annalena McAfee, während sie ihren neuen Roman Zurück nach Fascaray schrieb. Wir stellen vor: die Hymne Fascarays!

Weiterlesen

Chris Kraus, Lars Eidinger und Paula Beer: ein Dreamteam im Hörbuchstudio!

Ein einziges Hörbuch hatte Lars Eidinger bislang eingelesen – das war 2016, und er hat dafür direkt den Deutschen Hörbuchpreis bekommen. Würde er für Sommerfrauen, Winterfrauen von Chris Kraus noch einmal ins Studio gehen? Würde er Freude an dem doch recht umfangreichen Roman haben?

<p>Lars Eidinger, Paula Beer und Chris Kraus im Studio. Foto: © Martha Schoknecht, Diogenes Verlag</p><br/>
Weiterlesen

Der unerhört aufregende Erfolgsroman aus den USA: ›Uns gehört die Nacht‹ von Jardine Libaire

Ein Roman voller Verlangen und Zärtlichkeit: Uns gehört die Nacht der US-Amerikanerin Jardine Libaire ist dunkel und sexy und versprüht Glamour und Glitter im vibrierenden New York der 80er Jahre. Dieses Debüt, das in den USA zum Erfolgsroman wurde, erscheint heute auf Deutsch, und das passende Mixtape haben wir auch schon parat.

<p>Foto: © Justine Gilcrease</p><br/>
Weiterlesen