Filter

  • Neuste Beiträge
  • Archiv
  • Monat
  • Foto/ Video/ Audio

»Diogenes ist mein Lieblingsverlag.« Die 15 Lieblingsbücher von Benedict Wells

Für die Diogenes-Facebookgruppe #backlistlesen und zum Anlass des Erscheinens seines neuen Buchs Die Wahrheit über das Lügen hat Benedict Wells eine Liste seiner persönlichen Diogenes-Favoriten erstellt. Von John Irving über Carson McCullers bis Martin Suter – so vielseitig wie sein eigenes Werk ist auch der Geschmack des Autors!

Weiterlesen

Vom verbindlichen Glanz der Literatur Erich Hackls

Am 11. September 2018 feierte Erich Hackls neues Buch Am Seil im Literaturhaus Wien Premiere. In der Einleitung ihrer Moderation analysierte die Journalistin Katja Gasser (ORF) so treffend wie klug die Grundlage von Hackls literarischer Arbeit und wie Ethik und Ästhetik darin zusammenspielen. Die dokumentarischen Recherchen des österreichischen Autors fußen auf einem gesellschaftspolitischen Anliegen, und auch das aktuelle Werk zeigt auf, dass Aufbegehren gegen Unmenschlichkeit eine real existierende Möglichkeit ist – damals wie heute, für uns alle.

Weiterlesen

Grammofon und der erste Fön

Von Hansjörg Schneider

Ich zähle hier kurz auf, was sich in den letzten 77 Jahren im normalen Alltag so alles verändert hat.

<p>Foto: © Lucian Hunziker</p><br/>
Weiterlesen

Bücher brauchen Herkunft

Der Romanautor Christoph Poschenrieder liebt Buchhandlungen aus ungewöhnlichen Gründen. Zum Beispiel rieche die Ware dort so frisch, besser als in Leihbüchereien mit ihrer »Melange an Hausgerüchen«.

<p>Foto: © Daniela Agostini / Diogenes Verlag</p><br/>
Weiterlesen

Liebe

Andrea De Carlo denkt nach über: wunde Punkte, ewiges Kind, T-Shirts mit dummen Sprüchen.

<p>Foto: Dukas/Contrasto/Tania</p><br/>
Weiterlesen

Lage traumhaft, Zimmer toll, Wäsche wieder sauber – Bericht einer Lesereise

Von Martin Walker

Das Leben unterwegs auf Lesereise kann für einen Schriftsteller wunderbar sein: Er trifft die Leser und Buchhändler und erfährt, was ihnen an seinen Büchern am meisten gefällt. In diesem Herbst hatte ich gleich drei Bücher im Gepäck: Provokateure, den siebten Fall für Bruno, Chef de police, das Bruno-Kochbuch und einen Zukunftsthriller, Germany 2064.

<p>V.l.n.r.: Alexandra von Arx, Sonja Riesen, Martin Walker, Lucie Machac, Monika Schärer</p><br/>
Weiterlesen

Schmerz

Christoph Poschenrieder denkt nach über: Brandblasen, dem Leser wehtun, Wunderkerzen.

<p>Foto: © Daniela Agostini / Diogenes Verlag</p><br/>
Weiterlesen