Filter

  • Neuste Beiträge
  • Archiv
  • Monat
  • Foto/ Video/ Audio

Sie lieben einander. Aber verstehen Sie einander auch? Der Kompatibilitätstest für Paare von Thomas Meyer

»Trennt euch!«, so der Titel des literarischen Essays von Thomas Meyer, der mehrere Monate auf der Schweizer Bestsellerliste stand, gibt es jetzt erstmals im Taschenbuch. Der Text plädiert dafür, sein seelisches Wohlergehen ernst zu nehmen und sich von allem zu trennen, was einem nicht gut tut. Nicht passende Liebesbeziehungen stehen dabei natürlich im Fokus, deshalb hat Thomas Meyer für diesen Beitrag einen Kompatibilitätstest für Paare entwickelt.

Weiterlesen

Wenn Bücher klingen. Der neue Schottland-Roman von Annalena McAfee

Literatur und Musik – ein spannendes Duett. Das dachte sich auch die schottische Autorin Annalena McAfee, während sie ihren neuen Roman Zurück nach Fascaray schrieb. Wir stellen vor: die Hymne Fascarays!

Weiterlesen

Sie sind schlau. Sie sind ehrgeizig. Und sie haben versagt. ›Slow Horses‹ von Mick Herron.

»Ein erstklassiger Pageturner. Schnell, ironisch, zutiefst bewegend«, titelte die Daily Mail zu Slow Horses von Mick Herron. Und es kommt noch besser, denn dieser Spionagethriller ist der erste Band einer ganzen Serie. Schauplatz: Slough House in London. An diesen Ort verdammt der MI5 diejenigen Agenten, deren Karrieren frühzeitig gescheitert sind. Agenten wie River Cartwright, der es leid ist, nur noch Müllsäcke zu durchsuchen und abgehörte Telefonate zu transkribieren. Als ein pakistanischer Jugendlicher entführt wird, wittert er seine Chance. Die Uhr tickt, und jeder der Beteiligten hat seine eigene Agenda. Auch Rivers Chef Jackson Lamb.

<p>Mick Herron. Foto: Alberto Venzago / © Diogenes Verlag</p><br/>
Weiterlesen

Chris Kraus, Lars Eidinger und Paula Beer: ein Dreamteam im Hörbuchstudio!

Ein einziges Hörbuch hatte Lars Eidinger bislang eingelesen – das war 2016, und er hat dafür direkt den Deutschen Hörbuchpreis bekommen. Würde er für Sommerfrauen, Winterfrauen von Chris Kraus noch einmal ins Studio gehen? Würde er Freude an dem doch recht umfangreichen Roman haben?

<p>Lars Eidinger, Paula Beer und Chris Kraus im Studio. Foto: © Martha Schoknecht, Diogenes Verlag</p><br/>
Weiterlesen

»Ich wollte, dass das Buch sich wie eine Art ›Mixtape‹ anfühlt, mit zehn höchst unterschiedlichen Songs.«

<p>Benedict Wells. Foto: © Bogenberger / autorenfotos</p><br/>
Weiterlesen

Erich Hackl liest aus seinem neuen Buch ›Am Seil‹

Auf die Frage, ob er in dieser Geschichte eine aktuelle Bedeutung oder gar eine Botschaft sehe, antwortete Erich Hackl, dass der Hinweis auf die Gefahr, in der sich viele Flüchtlinge weltweit und speziell in Europa befänden, wohl genüge. »Abschiebung in Herkunftsländer, in denen sie verfolgt werden, erfordert ein Handeln im Sinne Duschkas. Darüber hinaus könnte die Geschichte ein unterschwelliger Appell für Handeln, Treue, Nichtwegschauen sein.«

<p>Erich Hackl. Foto: Maurice Haas / © Diogenes Verlag</p><br/>
Weiterlesen

Mag ich / Mag ich nicht – heute mit: Jardine Libaire

Jardine Libaire, deren Roman Uns gehört die Nacht letzte Woche bei uns auf Deutsch erschienen ist, wurde 1973 in New York geboren. Dort spielt auch die Liebesgeschichte von Elise und Jamie, der temperamentvollen halb Puerto-Ricanerin und dem bildhübschen und superreichen Spross einer Bankerfamilie. Heute lebt die Autorin in Austin, Texas, wo sie neben dem Schreiben ehrenamtlich für Truth Be Told arbeitet, ein Hilfsprogramm für Frauen im Gefängnis.

<p>Foto: © Courtney Chavanell</p><br/>
Weiterlesen

»Er hat sowohl das eigene als auch das Leben anderer hochgeschätzt. Darin ist er mir ein Vorbild.« Erich Hackls neues Buch ›Am Seil‹

Diese Erzählung gäbe es nicht ohne das Versprechen, das Lucia Heilman sich selbst gegeben hat: den passionierten Bergsteiger Reinhold Duschka (1900–1993) zu würdigen, der sie und ihre Mutter vor der Deportation in ein nazideutsches Vernichtungslager bewahrt hat. Auf Lucias Erinnerungen gestützt, spannt Erich Hackl einen weiten Bogen bis in die Gegenwart – in ein Europa, in dem mehr denn je Zivilcourage gefragt ist.

<p>Lucia Heilman bei Reinhold Duschka, ca. 1940. Foto: Privatbesitz Dr. Lucia Heilman</p><br/>
Weiterlesen

Der unerhört aufregende Erfolgsroman aus den USA: ›Uns gehört die Nacht‹ von Jardine Libaire

Ein Roman voller Verlangen und Zärtlichkeit: Uns gehört die Nacht der US-Amerikanerin Jardine Libaire ist dunkel und sexy und versprüht Glamour und Glitter im vibrierenden New York der 80er Jahre. Dieses Debüt, das in den USA zum Erfolgsroman wurde, erscheint heute auf Deutsch, und das passende Mixtape haben wir auch schon parat.

<p>Foto: © Justine Gilcrease</p><br/>
Weiterlesen