Filter

  • Neuste Beiträge
  • Archiv
  • Monat
  • Foto/ Video/ Audio

Irene Diwiak auf der einsamen Insel

Mit diesem auf die einsame Insel geretteten Roman ist Irene Diwiak sicher einmal eine Weile beschäftigt (eine Wahl, die sie übrigens mit Bill Beverly teilt). Und wenn es dann noch auf Meertemperatur runtergekühlten Sekt und ihre Lieblingssüßspeise gibt, erscheint das Verschollensein irgendwie plötzlich gar nicht mehr so unangenehm.

<p>© Bosc</p><br/>

Roman: Krieg und Frieden von Leo Tolstoi (denn wann kommt man sonst schon dazu?)

Sachbuch: Hitlers Wien von Brigitte Hamann (wobei so etwas wie »In der Wildnis überleben für Dummies« vermutlich sinnvoller wäre)

Film: Die Reifeprüfung

Musik: The Beatles

Zeitung: Der Standard (online, samt Forum, damit ich etwas zum Lachen und zum Ärgern habe)

TV (Serie, Show oder Kanal): The Simpsons

Kunst: Alfons Mucha

Mode: Bio-Fairtrade-Secondhand-Kartoffelsack (sieht mich ja keiner)        

Parfüm: das Zedernholz-Parfum, das mir mein Mann zu Weihnachten geschenkt hat (obwohl mich auch keiner riecht)

Herzhafte Speise: Lasagne in allen Varianten

Süßigkeit: Faschingskrapfen

Erfrischungsgetränk: Tee in allen Varianten

Alkoholisches Getränk: Sekt (am liebsten von der Isabellatraube)

<p>Foto: © Heribert Corn</p><br/>

---

Irene Diwiak, 1991 in Graz geboren, wuchs in der Steiermark auf und hat Komparatistik in Wien studiert. Liebwies ist ihr erster Roman.

Liebwies ist am 23.1.2019 als Taschenbuch erschienen.