Warenkorb
x

Ihr Warenkorb ist leer, wir freuen uns auf Ihre Bestellung

x

Dieser Titel kann aktuell leider nicht bestellt werden.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an webshop@diogenes.notexisting@nodomain.comch

Filter

  • Neuste Beiträge
  • Archiv
  • Monat
  • Foto/ Video/ Audio

Martin Walkers gebackene Zimtäpfel

© Diogenes Verlag AG

In der Adventszeit stimmen wir uns auf dem Diogenes Blog auf Weihnachten ein. Unter der Rubrik Auf die Plätzchen, fertig, los. stellen wir leckere Rezepte aus dem Diogenes Repertoire zur Verfügung. Neben Gewinnspielmöglichkeiten, halten wir literarische Überraschungen unserer Autorinnen und Autoren bereit. Außerdem stellen wir die ein oder andere Geschenkidee vor. Den Anfang macht heute ein wohliges Winterrezept aus Brunos Gartenkochbuch von Martin Walker: Gebackene Zimtäpfel, pommes rôties à la cannelle. Perfekt für lange Adventswochenenden und als leckere Abwechslung zwischendurch.

Foto: Klaus-Maria Einwanger Aus: Martin Walker & Julia Watson Brunos Gartenkochbuch Übersetzungen aus dem Englischen von Michael Windgassen © 2019 Diogenes Verlag AG Zürich

Gebackene Zimtäpfel


Zutaten für 6 Personen
für einen kleinen Topf und eine Backform (z. B. Pyrex)


— 475 ml Wasser
— 300 g brauner Zucker
— 1 ½ EL gemahlener Zimt
— Saft und Schale von 1 Zitrone
— 6 mittelfeste Äpfel, ungeschält und großzügig entkernt (so dass
eine ausreichend große Mulde für die Füllung entsteht)
— 100 g pruneaux d’Agen (getrocknete Pflaumen), grob gehackt
— 70 g Walnusskerne, grob gehackt
— 3 EL Calvados oder Armagnac
— 3 EL ungesalzene Butter
— Crème fraîche, nach Belieben


Den Ofen auf 180 °C (Umluft 160 °C, Gas Stufe 3) vorheizen.
In einem kleinen Topf Wasser, 250 g braunen Zucker, ½ EL Zimt und
den Zitronensaft kochen und eindicken lassen (ca. 3 Min., die Flüssigkeit
sollte eine sirupartige Konsistenz annehmen). Beiseitestellen.
Den Rest des Zuckers und des Zimts sowie Pflaumen, Walnusskerne
und Zitronenschale in einer Schüssel mischen und die ausgehöhlten
Äpfel (nicht ganz) damit füllen. In die Backform geben. Die Füllungen
mit Calvados oder Armagnac beträufeln und mit Butter bestreichen.
Löffelweise mit dem Sirup begießen und 40 Min. backen, zwischendurch
3 oder 4 Mal weiter mit Sirup übergießen.


Die Äpfel auf eine Servierplatte geben. Den Rest des Sirups im Topf
weiter reduzieren, über die Äpfel träufeln und mit Crémet oder Crème
fraîche servieren.
 

(Nachweis: Seite 310 aus Martin Walker & Julia Watson Brunos Gartenkochbuch. Übersetzungen aus dem Englischen von Michael Windgassen, © 2019 Diogenes Verlag AG Zürich)

Brunos Gartenkochbuch
Im Warenkorb
In den Warenkorb

Brunos Gartenkochbuch