Warenkorb
x

Ihr Warenkorb ist leer, wir freuen uns auf Ihre Bestellung

x

Dieser Titel kann aktuell leider nicht bestellt werden.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an webshop@diogenes.notexisting@nodomain.comch

Filter

  • Neuste Beiträge
  • Archiv
  • Monat
  • Foto/ Video/ Audio

75 Jahre – Ein Geburtstagskuchen für Martin Walker

Martin Walker, der Schöpfer von Bruno, Chef de police und dessen Hund Balzac, feiert am 23.1.2022 seinen 75. Geburtstag. Wir gratulieren ganz herzlich! Und was darf an einer gelungenen Geburtstagsfeier nicht fehlen? Ein Geburtstagkuchen natürlich! Das Rezept zu diesem hier liefert Martin Walker direkt selbst in Brunos Gartenkochbuch.

Foto: Klaus-Maria Einwanger / © Diogenes Verlag

Gâteau au chocolat le plus indulgent

Exquisiter Schokoladenkuchen

FÜR 10 – 12 PERSONEN
FÜR 2 SPRINGFORMEN (Ø ca. 24 CM)

Am besten am Vortag zubereiten.

– 600 g Schokolade mit 70 % Kakaoanteil, gehackt
– 600 g gesalzene Butter, in Würfeln
– 12 große Eier, getrennt
– 600 g Puderzucker

Für den Guss:
– 300 g gesalzene Butter, weich
– 450 g Puderzucker
– 500 g Mascarpone, Raumtemperatur
– 3 Handvoll Erdbeeren, Himbeeren oder andere Beeren oder Früchte

Foto: Klaus-Maria Einwanger / © Diogenes Verlag

Den Ofen auf 140 °C (Umluft 120 °C, Gas Stufe 1) vorheizen.

Den Raum über der Mittelschiene des Backofens freimachen, da der Kuchen steigen wird. Die Springformen einfetten und mit Backpapier auskleiden.
Schokolade und Butter in einer Schüssel in ein kochendes Wasserbad legen (die Schüssel sollte den Boden nicht berühren) und unter gelegentlichem Rühren schmelzen.
Eiweiß vorsichtig aufschlagen, bis es zu schäumen beginnt, dabei die Mixergeschwindigkeit erhöhen und Löffel für Löffel die Hälfte des Puderzuckers hinzufügen, bis der Eischnee glänzt und steif geworden ist.
In einer separaten Schüssel Eigelb und restlichen Puderzucker cremig schlagen, dann geschmolzene Schokolade und Eiweiß unterheben. Auf die beiden Springformen verteilen und 1 Std. backen. In den Formen über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.
Für den Guss die Butter schaumig schlagen. Die Hälfte des Puderzuckers einsieben und glattrühren. Mascarpone vorsichtig einarbeiten. Die beiden Kuchen aus den Formen lösen. Den einen mit der Hälfte der Glasur bestreichen, den anderen darauf aufsetzen, mit der restlichen Masse bestreichen und mit Himbeeren, Erdbeeren oder anderen Beeren oder Früchten dekorieren.

Brunos Tipp: Dieser Kuchen ist glutenfrei.

(Nachweis: Seite 92 aus Martin Walker & Julia Watson Brunos Gartenkochbuch. Aus dem Englischen von Michael Windgassen © 2019 Diogenes Verlag AG, Zürich)

Brunos Gartenkochbuch
Im Warenkorb
In den Warenkorb

Brunos Gartenkochbuch