Filter

  • Neuste Beiträge
  • Archiv
  • Monat
  • Foto/ Video/ Audio

Einladung zu einem Cocktail mit F. Scott Fitzgerald:
It's Partytime

Glitzernde, vibrierende Storys aus den Roaring Twenties von damals für die zwanziger Jahre von heute sind im neuen Buch Partytime von F. Scott Fitzgerald zu entdecken. Passend dazu als Drink zur Lektüre, für die nächste Gartenparty oder die nächste Great Gatsby-Sause gibt es auf dem Blog das Rezept für den Bronx Cocktail. Ein Gin-Klassiker und einer der beliebtesten Drinks der schillernden 20er Jahre. 

Photo by Rinck Content Studio on Unsplash, Cover © Diogenes Verlag

An einer guten Party ist alles möglich: Tanz und Alkohol, Flirts und Schlägereien. Keiner wusste das besser als F. Scott Fitzgerald, der mit Zelda die Nächte durchfeierte und erst ging, wenn die Jazzmusiker ihre Instrumente einpackten und das Morgenlicht die Augen blendete. In diesem Sommer sind zumindest kleine Partys wieder möglich. Bei Fitzgerald sind Partys schlicht und einfach das Leben an sich in all seinen schillernden Facetten. Die Partys im Sommer 2021 finden noch im kleinen Kreis statt, aber ein guter Cocktail darf dennoch nicht fehlen. Hier ein Rezept für den legendären Bronx Cocktail. Gin in Kombination mit zwei Sorten Wermut und erfrischendem Orangensaft.

Auf ebenso schillernde 20er Jahre im  21. Jahrhrundert wie im vorherigen – Cheers!

Bronx Cocktail 

Rezept für 1 Glas

Das benötigt ihr: 

• Cocktail Shaker

• Eiswürfel

• 4 cl Gin

• 2 cl süßen Wermut (alternativ roten Wermut)

• 2 cl trockenen Wermut

• 3 cl frisch gepresster Orangensaft

Außerdem: Orangenscheibe oder Streifen der Orangenschale zur Garnitur

So geht's:

Den Shaker mit ein paar Eiswürfeln füllen. Gin, Wermut trocken und süß, zuletzt Orangensaft hinzugeben. Kräftig schütteln. Den Cocktail durch ein Sieb in ein Glas gießen, dekorieren und genießen.

(Als Vorlage für das Rezept diente das Bronx Cocktail-Rezept von gourmet-magazin.de)

Alkoholfreie Variante:

Mit Gin- und Wermut-Alternativen kann der Bronx Cocktail auch alkoholfrei zubereitet werden. Dafür 6 cl alkoholfreien Gin (z.B. Laori oder Siegfrid), 3cl alkoholfreien Vermut (z.B. Martini) und 3 cl frisch gepressten Orangensaft wie oben beschrieben mixen.

Photo by Adam Jaime on Unsplash

In Der große Gatsby werden im Zuge der Party Vorbereitungen große Mengen an Orangen und Zitronen für die hohe Nachfrage an Cocktails geliefert:

(Auszug Seiten 54-55)

»Jeden Freitag trafen fünf Kisten Orangen und Zitronen von einem Obsthändler in New York ein – jeden Montag wanderten dieselben Orangen und Zitronen in einer Pyramide aus fruchtfleischlosen Hälften zur Hintertür wieder hinaus. In der Küche stand ein Gerät, das binnen einer halben Stunde zweihundert Orangen auspressen konnte, sofern der Daumen eines Butlers zweihundert Mal einen kleinen Knopf drückte.

Alle zwei Wochen mindestens rückte eine Mannschaft Lieferanten an und brachte etliche Bahnen Segeltuch und genügend bunte Lichter, um Gatsbys riesigen Garten in einen Weihnachtsbaum zu verwandeln. Glitzernde Horsd’oeuvres zierten die Bufettische, auf denen sich Gewürzschinken an bunt komponierte Salate und Schweine im Blätterteig und dunkelgold gezauberte Puten drängten. In der Empfangshalle wurde eine Bar mit echtem Messinggeländer aufgebaut. Hier gab es verschiedene Gins und Weinbrände und so lange nicht mehr gesehene Liköre, dass die meisten weiblichen Gäste zu jung waren, um einen vom anderen zu unterscheiden.«

Mehr Geschichten von F. Scott Fitzgerald in Partytime

Partytime
Kaufen

Kaufen bei

  • amazon
  • bider und tanner
  • buchhaus.ch
  • ebook.de
  • facultas.at
  • genialokal.de
  • HEYN.at
  • hugendubel.de
  • kunfermann.ch
  • lchoice (nur DE/AT)
  • orellfuessli.ch
  • osiander.de
  • Schreiber Kirchgasse
  • thalia.at
  • thalia.de
  • tyrolia.at

Partytime

Geschichten aus den Roaring Twenties

Auch als eBook | Leseprobe