Warenkorb
x

Ihr Warenkorb ist leer, wir freuen uns auf Ihre Bestellung

x

Dieser Titel kann aktuell leider nicht bestellt werden.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an webshop@diogenes.notexisting@nodomain.comch

Filter

  • Neuste Beiträge
  • Archiv
  • Monat
  • Foto/ Video/ Audio

Mag ich / Mag ich nicht - heute mit: Joachim B. Schmidt

Joachim B. Schmidts Protagonisten Kalmann kennen Sie aus seinem gleichnamigen Island-Krimi und dem Folgeband Kalmann und der schlafende Berg. Aber wie steht es mit dem Autor? Joachim B. Schmidt verrät in unserem Rubrikformat »Mag ich / Mag ich nicht« viel Persönliches. Lesen Sie selbst und erfahren Sie mehr über den gebürtigen Schweizer.

Foto: © Axel Sigurðarson

Mag ich:
Listen
Herbstwälder
Einsamkeit
Zug fahren
Auto fahren in Island
Altstädte
Der Geruch von Heu
Bier
Bei guten Büchern heimlich weinen
Nächstenliebe

Mag ich nicht:
Kurze Antworten geben müssen
Sommerhitze – davon bekomme ich Ausschläge
Einsamkeit
Zugfahren in Deutschland
Autofahren
Schlechte Architektur – müsste verboten sein
Betreten-verboten-Schilder
Humorlosigkeit 
Meinen kleinen Bierbauch
Hasser

Kalmann und der schlafende Berg
Im Warenkorb
Download Bilddatei
In den Warenkorb

Kalmann und der schlafende Berg

Kalmann sitzt in der Tinte. Besser gesagt, er sitzt im FBI-Hauptquartier in Washington. Dabei wollte er eigentlich nur seinen amerikanischen Vater besuchen. Doch der lässt ihn hängen, und ehe Kalmann sichs versieht, sitzt er wieder im Flugzeug zurück nach Island. Im hohen Norden hat er aber auch keine Ruhe. Ein Mord ist geschehen, und die Spuren reichen zurück bis nach Amerika und in den Kalten Krieg. Und wer muss diesen explosiven Fall aufklären? Korrektomundo: Kalmann, der berühmte Sheriff von Raufarhöfn.


Joachim B. Schmidt, geboren 1981, aufgewachsen im Schweizer Kanton Graubünden, ist 2007 nach Island ausgewandert. Seine Romane Tell und Kalmann waren Bestseller; mit Kalmann erreichte er den 3. Platz beim Schweizer Krimipreis und erhielt den Crime Cologne Award. Tell war auf Platz 1 der Schweizer Bestsellerliste und erhielt den Bündner Literaturpreis. Der Doppelbürger lebt mit seiner Frau und zwei gemeinsamen Kindern in Reykjavík.