Filter

  • Neuste Beiträge
  • Archiv
  • Monat
  • Foto/ Video/ Audio

›Noch mehr schönste Kinderlieder‹. Heike Makatsch über ihre neue CD

Seit mehreren Jahren erfreut die erste CD mit schönsten Kinderliedern zehntausende Kinder und auch Eltern. Mit Noch mehr schönste Kinderlieder gibt es nun endlich einen zweiten Teil mit zwölf weiteren Klassikern aus Das große Liederbuch. Zeitlos arrangiert wie instrumentiert von Max Schröder als ›derhundmarie‹ und erneut gesungen von Heike Makatsch.

Noch mehr schönste Kinderlieder

Sind Sie selbst mit klassischen Kinderliedern wie aus Das große Liederbuch groß geworden?

Heike Makatsch: Als vor vielen Jahren der Diogenes Verlag mit der ursprünglichen Idee für die erste CD Die schönsten Kinderlieder an mich herantrat, waren Das große Liederbuch, die Zeichnungen Tomi Ungerers und die Erinnerungen an meine daraus musizierende Familie der Grund, warum ich dieses Projekt verfolgt habe. Für mich knüpfen sich viele Gefühle und Bilder an die Zeit meiner Kindheit, in der Das große Liederbuch und die Gitarre immer wieder aus dem Schrank geholt wurden und wir alle lauthals Lustig ist das Zigeunerleben sangen.

Spielt Musik bei Ihnen daheim auch eine Rolle?

Musik spielt bei uns eine große Rolle. Es werden klassische Instrumente wie Klavier und Cello gespielt, aber auch zu den Beatles gesungen, oder es wird zu heutiger Popmusik im Wohnzimmer getanzt. Max spielt viele Instrumente und Schlagzeug bei der Höchsten Eisenbahn … Musik ist der Soundtrack zu unserem Leben.

Wie kam es zur zweiten CD Noch mehr schönste Kinderlieder? Haben Sie viel positives Feedback aus dem Freundes- und Bekanntenkreis nach der erfolgreichen ersten CD erhalten?

Die erste Die schönsten Kinderlieder-CD hat tatsächlich eine tolle Resonanz bekommen. Noch heute sprechen mich Leute – Eltern – auf der Straße an und erzählen, wie gern sie zusammen mit ihren Kindern diese Platte gehört haben. Dass sie Max’ Produktion und Instrumentalisierung so genossen haben, weil sie ihrer einfach nie überdrüssig wurden. Und das ist bei Kinder-CDs ja wichtig – die werden im Ernstfall rauf und runter gespielt und können dann auch nerven.

Wie haben Sie die Lieder ausgewählt?

Wir haben die Lieder ausgewählt, die wir selbst am liebsten mögen.

Die schönsten Kinderlieder

Wenn man sich die beiden CDs, Die schönsten Kinderlieder (2009) und Noch mehr schönste Kinderlieder (2016), hintereinander anhört, fällt einem bei der zweiten CD eine andere Instrumentierung auf. War dies Absicht oder Zufall, durch neue musikalische Einflüsse? Oder wie würden Sie die Unterschiede zwischen CD 1 und CD 2 beschreiben? 

Ich denke, wir sind beide jeweils in einer anderen Lebensphase- und situation als vor sieben Jahren, als die erste Kinderlieder-CD entstand. Und diese Entwicklung oder Veränderung spiegelt sich natürlich auch in der Kunst. Ich denke, man kann immer noch klar Max’ Arrangements als solche erkennen. Aber irgendwie hatten wir noch mehr Spaß. Und das hört man.

 

Das Gespräch mit Heike Makatsch führten Martha Schoknecht und Kerstin Beaujean, 18.11.2016. © by Diogenes Verlag AG Zürich

—-

Die CD Noch mehr schönste Kinderlieder, gesungen von Heike Makatsch arrangiert von derhundmarie, mit Noten und Zeichnungen von Tomi Ungerer ist am 26.10.2016 erschienen. Auch als eHörbuch.