Warenkorb
x

Ihr Warenkorb ist leer, wir freuen uns auf Ihre Bestellung

x

Dieser Titel kann aktuell leider nicht bestellt werden.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an webshop@diogenes.notexisting@nodomain.comch

Filter

  • Neuste Beiträge
  • Archiv
  • Monat
  • Foto/ Video/ Audio

»Die Figuren werden in der Serie so wunderbar verkörpert.«
Ein Interview mit Mick Herron - Teil 2

Seit April 2022 ist Slow Horses, der erste Fall für Ermittler Jackson Lamb, als Apple TV+ Serie mit Gary Oldman, Kristin Scott Thomas und Jonathan Pryce zu sehen. Im Interview teilt Mick Herron seine Eindrücke darüber, wie es für den Autor ist, wenn seine fitktiven Figuren auf einmal verkörpert werden, welche Rolle er selbst in der Serie spielt und ob die Verfilmung seinen Schreibprozess beeinflusst.

London Rules
Im Warenkorb
Download Bilddatei
In den Warenkorb

London Rules

Ein Fall für Jackson Lamb

Seit dem 1.4.2022 läuft die langerwartete Serie Slow Horses auf Apple TV. Waren Sie auch bei den Dreharbeiten anwesend?

Mick Herron: Ich habe den Drehort oft besucht, ja. Wenn Sie genau hinsehen, können Sie mich und meine Partnerin Jo in Folge eins sehen, wie wir das chinesische Restaurant verlassen, als River es gerade betritt.

Haben Sie auch am Casting der Verfilmung mitgewirkt? Und wie fühlt es sich an, Ihre Figuren auf der Leinwand zu sehen?

Mick Herron: Ich war nicht am Casting beteiligt, aber ich bin mit der Besetzung sehr zufrieden. Wenn ich die Figuren auf der Leinwand sehe, erkenne ich jede einzelne von ihnen wieder.

Bild von similitude auf Pixabay

War das Gebäude in der Aldersgate Street schon immer Ihre Vorlage für Slough House?

Mick Herron: Immer! Und ich freue mich, dass es tatsächlich für die Dreharbeiten verwendet werden konnte. An diesem Gebäude bin ich jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit vorbeigegangen und habe es mir für die Bücher »ausgeliehen«.

Beeinflusst die Verfilmung Ihre Herangehensweise an Ihre Figuren und die Handlung der nächsten Jackson-Lamb-Romane?

Mick Herron: Das glaube ich nicht. Ich habe Bad Actors (Deutsche Übersetzung bei Diogenes in Vorbereitung) geschrieben, während der erste Roman verfilmt wurde, und ich habe die Darstellerinnen und Darsteller bei ihren Rollen als »Slow Horses« beobachtet, aber ich habe nicht bewusst an sie gedacht, als ich an dem Buch gearbeitet habe. Andererseits wäre es nicht schlecht, wenn das in Zukunft passieren würde. Die Figuren werden in der Serie so wunderbar verkörpert, dass es mir zweifellos eher helfen als schaden würde, wenn ich mit ihnen im Hinterkopf schreiben würde.

Der Titelsong der Serie, »Strange Game«, stammt von Mick Jagger, der sich auch bereits als Fan der Verfilmung geoutet hat. Hat Sie das überrascht?

Mick Herron: Für mich war es eine Überraschung! Und natürlich ein Privileg. Ich höre Jaggers Musik schon mein ganzes Leben lang. Ihn über die »Slow Horses« singen zu hören, ist absolut eine Ehre.

London Rules ist nach Slow Horses, Dead Lions, Real Tigers und Spook Street der 5. Band rund um Jackson Lamb und die Abservierten aus dem MI5. Auf wie viele dürfen wir uns noch freuen?

Mick Herron: So viele, wie ich schreiben kann. Im Moment arbeite ich an etwas ganz anderem, aber ich werde in Kürze nach Slough House zurückkehren. Genau wie meine Figuren bin ich mir nicht sicher, ob ich da jemals wieder rauskomme.

Die Fragen stellte Stephanie Uhlig, Juli 2022 © by Diogenes Verlag AG Zürich

Mick Herron, geboren 1963 in Newcastle-upon-Tyne, studierte Englische Literatur in Oxford, wo er auch lebt. Seine in London spielende ›Jackson-Lamb‹-Serie wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem CWA Gold Dagger for Best Crime Novel, dem Steel Dagger for Best Thriller und dem Ellery Queen Readers Award. 

Seit April 2022 läuft die Serie Slow Horses bei Apple TV mit Gary Oldman, Kristin Scott Thomas und Jonathan Pryce. Der Titelsong »Strange Game« stammt von Mick Jagger. Dieser hat sich auch bereits als Fan von Jackson Lamb geoutet: »Er ist hoffnungslos altmodisch und politisch unkorrekt, der Pastiche einer klassischen Agentenfigur.« (Mick Jagger über Jackson Lamb in Die Zeit, vom 7.4.2022, Interview mit Torsten Groß)

London Rules eBook | Hörbuch-Download